Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Einleitung

Kooperationspartner   

Deutsche Gehörlosenzeitung Deutscher Gehörlosen-Bund  Kultur und Geschichte Gehörloser e.V. interessengemeinschaft der Deaf studentInnen Hamburger Gebärdensprach Jugenclub e.V. Nordlicht Netzwerk der Gehörlosen-Stadverbände Deutsche Gesellschaft Vibelle Tess-Relay-Dienste  Bundeselternverband gehörloser Kinder JNC Deafservice Verbavoice TaubWissen Sign-Dialog - Bildung durch Untertitel  Die Visionäre - Vision for deaf and hearing people  Nachrichtenportal in Österreich, das tagesaktuelle Meldungen für gehörlose Menschen barrierefrei in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) anbietet Telesign Institut für Deutsche Gebärdensprache  Gateway - Studium und Karriere ohne Barriere Soziale Teilhabe für alle Menschen mit Hörbehinderung Life InSight - Europas führendes Deaf-Lifestyle-Magazin

Einleitung

TermineVeröffentlichung von Terminen

Sie möchten einen Termin im Taubenschlag veröffentlichen? Das ist ganz einfach. Zuerst müssen Sie sich bei deafbase eintragen. Dann bekommen Sie die Zugangsdaten für deafdate. Dort können Sie Ihre Termine jetzt selbst eintragen und auch nachträglich noch bearbeiten. Wenn Sie Probleme haben, helfen wir gerne. Und wenn Ihr Termin wichtig ist, sagen Sie es uns. Dann setzen wir ihn zusätzlich auf die Taubenschlag-Titelseite - mit link zu Ihrem Termineintrag.

IT Training bei Open Mind

Open Mind

Open Mind IT Training in Hamburg bietet in diesem Jahr 3 IT-Schulungen für Schwerhörige, CI-Träger und Gehörlose an.

Weitere Infos unter Termine:

29.05.2017 - 02.06.2017  Javascript Komplett
07.07.2017 - 09.07.2017  Google Apps Script
11.09.2017 - 15.09.2017  Microservices mit Scala

Schweiz: Telefonvermittlung mit Gebärdensprache ab 2018 Grundversorgung

videocom

Die Telefonversorgung per Text gibt es in der Schweiz seit 1998. Seit 2008 hat die Stiftung procom für die Telefonvermittlung mit Gebärdensprache gekämpft. Jetzt hat sie ihr Ziel erreicht:
"Am 2. Dezember 2016 hat die Schweizer Bundesregierung endlich die neue Verordnung über Fernmeldedienste ab 2018 frei gegeben. Darin ist als neue Dienstleistung die Telefon-Vermittlung in Gebärdensprache enthalten – zusätzlich zur weitergeführten Textvermittlung." Grundversorgung bedeutet übrigens: Die Finanzierung erfolgt durch die Telefongesellschaften. Für die gehörlosen (und hörenden) Nutzer sind diese Dienste kostenlos.

GIB bietet Gebärdensprachkurs Grund- und Mittelstufe an

gib-blwg

Das GIB führt in München vom 28.4.2017 - 30.3.2018 einen Gebärdensprachkurs Grund- und Mittelstufe durch. Anmeldeschluss: 17.3.2017.

Weitere Infos unter Termine

Peter Kuhn Haus - Stationäre Altenpflegeeinrichtung mit Schwerpunkt „Gehörlose Bewohner“

Peter Kuhn Haus

Das Peter Kuhn Haus ist eine Pflegeeinrichtung des Evangelischen Christophoruswerkes e. V. in Duisburg mit dem Schwerpunkt "Gehörlose ältere Menschen". Die Mitarbeiterinnen erlernen die Gebärdensprache, und mittlerweile machen die ersten gehörlosen Altenpflegeschülerinnen ihre Praktika im Peter Kuhn Haus. Ab dem 01.04.2011 hat der erste gehörlose Mitarbeiter seine Arbeit im Rahmen der sozialen Betreuung aufgenommen.

  Es gibt einige feststehende Termine für 2017, die auch für außenstehende Interessierte zugänglich sind:

Weiterlesen »

Stadtgeschichte im Stadtmuseum

Führung im Stadtmuseum Simeonstift

Am 11. März findet um 15 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift in Trier eine Führung für Gehörlose statt zum Thema "Stadtgeschichte".

Weitere Infos unter Termine

'Der Diener zweier Herren' in Esslingen

Der Diener zweier Herren

Am 18. Februar um 15:00 Uhr zeigt das Deutsche Gehörlosentheater in Esslingen das Theaterstück "Der Diener zweier Herren".

Weitere Infos:

Crowdfunding für stille.blicke - Theaterstück für gehörlose und hörende Kinder

Am 21. Mai 2017 wird das zweite Stück von der Compagnie Augenmusik für gehörlose und hörende Kinder "stille.blicke" im Theaterhaus Frankfurt zur Premiere kommen.

"Dank dem Kulturamt der Stadt Frankfurt können wir schon einigermaßen die Personalkosten stemmen. Allerdings haben uns alle angefragten Stiftungen abgesagt, so dass uns noch einiges an finanziellen Mitteln fehlt, um ein Theaterstück für große und kleine, gehörlose und hörende Menschen mit unseren Vorstellungen umzusetzen. Um das Theaterstück vor allem zu einem visuellen Erlebnis zu machen, benötigen wir noch Technik. Und genau dafür brauchen wir Eure finanzielle Unterstützung! Mit Eurem Geld können wir ein kleines und sehr feines, komplett barrierefreies Theatererlebnis schaffen, dass gehörlose und hörende Kinder gleichzeitig verzaubern soll."

Auf der Seite https://www.startnext.com/stilleblicke findet Ihr detailliertere Informationen sowie ein kurzes Video zur Erklärung.

Nur noch 2 Wochen könnt Ihr uns auf www.startnext.com/stilleblicke unterstützen! Ein Viertel des Betrages fehlt uns noch!

Weiterlesen »

Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren

Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren

Bei den Brüder-Grimm-Festspielen in Hanau wird das Märchen „Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren“ am Sonntag, 16. Juli, 15 Uhr, erstmals mit Simultan-Übersetzung in Deutscher Gebärdensprache (DGS) gezeigt.

Weitere Infos unter Termine

 Alle 40 reservierten Plätze sind bereits ausverkauft. Deshalb hat die Stadt entschieden, zusätzlich 20 Plätze für Gehörlose zu reservieren.

Neue medizinische Rehabilitation für GebärdensprachnutzerInnen: Psychotherapie in Gebärdensprache

Jennifer Söhn

Im Zentrum für Psychotraumatologie der Alexianer Krefeld GmbH können Sie nun stationär oder ganztägig ambulant eine medizinische Rehabilitation besuchen. Behandelt werden gehörlose und hörgeschädigte Menschen mit traumatischen Erfahrungen, Depressionen, Borderline- Störung und Belastungsreaktionen. Sie wohnen für mehrere Wochen in einem Haus im Einzelzimmer umgeben von einer Parkanlage. Das Konzept ist inklusiv. Gehörlose und Hörende werden hier zusammen gleichberechtigt behandelt. Natürlich alles in Gebärdensprache oder mit Verdolmetschung. Weitere Informationen s. Anhang.

energie.wenden

eneergie.wenden

Auf 1000 m2 zeigt die Sonderausstellung energie.wenden im Deutschen Museum in München die Bereitstellung, Verteilung und Speicherung von Energie, sowie Energiebedarf und -nutzung und stellt dies in einen historischen und globalen Kontext.
Am 24. Februar 2017 findet von 14:30 — 15:30 eine Führung für Gehörlose statt.

Weitere Infos unter Termine

„Evangelisch-Lutherische Gebärdensprachliche Kirchen-Gemeinde“

EGG
Bild vergößern

Die  Evangelisch-Lutherische Gehörlosengemeinde in Bayern ist seit 01.01.2017 eine offiziell anerkannte Kirchengemeinde, eine eigene Körperschaft des Öffentlichen Rechts . Sie trägt zukünftig den Namen „Evangelisch-Lutherische Gebärdensprachliche Kirchen-Gemeinde“ (EGG) und ist die erste eigenständige Kirchengemeinde dieser Größenordnung in Deutschland mit ca. 2.000 Gläubigen und 16 Gemeindeteilen.

Am 08.07.2017 wird die EGG im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in Nürnberg das Anerkennungsfest ihrer Eigenständigkeit feiern, zu dem zahlreiche hochrangige Vertreter aus Kirche und Politik erwartet werden. Weitere Informationen können Sie aus der beigefügten Pressemitteilung entnehmen.

CODA Elterntag 2017

CODA d.a.ch

Am 30.04.2017 wird der CODA Elterntag im Kultur- und Freizeitheim der Gehörlosen in Hamburg gefeiert.

Weitere Infos unter Termine

Fachtagung zum Thema 'Supervision und Gebärdensprachdolmetschen'

Supervision

 Am 17. März 2017 findet an der Hochschule Landshut eine Fachtagung zum Thema "Supervision und Gebärdensprachdolmetschen" statt.

Als Mittler zwischen zwei Welten sehen sich Gebärdensprachdolmetscher*innen hohen Belastungen ausgesetzt. Unterschiedliche Einsätze mit wechselnder Besetzung in verschiedensten Situationen verlangen eine große Flexibilität und Einsatzbereitschaft. Schwierige Situationen und erschütternde Erlebnisse bleiben dabei nicht aus. Diesen beruflichen Belastungen kann mit Supervision begegnet werden.
Die Fachtagung möchte dazu einladen, den Wert von Supervision im Umfeld Gebärdensprachdolmetschen zu beleuchten und deren Stellenwert in Ausbildung und beruflichem Alltag zu diskutieren. Von daher lädt die Hochschule alle Interessierten in und außerhalb der Hochschule herzlich zu der Fachtagung ein.

DIE LINKE fordert mehr politische Teilhabe für Gehörlose

Die Fraktion der Partei DIE LINKE hat in der Hamburger Bürgerschaft einen Antrag gestellt:

"Der Senat wird aufgefordert, bei allen öffentlichen Senatsauftritten und Pressekonferenzen des Senates gehörlosen Menschen oder Menschen mit Hörbeeinträchtigungen eine barrierefreie Teilnahme durch den Einsatz von Gebärdensprachdolmetscher_innen zu ermöglichen und diese auch bei TV- oder Livestreamübertragung mit abzubilden."

"Menschen mit Hörbeeinträchtigungen bzw. gehörlose Menschen müssen auch die Möglichkeit der politischen Meinungsbildung haben. Dies geht nur, wenn ihnen mit Gebärdensprachdolmetscher_innen eine politische Willensbildung auch durch die Übersetzung von Bürgerschaftsreden, Gremiensitzungen der Bürgerschaft und Senatsauftritten ermöglicht wird."

Am 15. Februar wird die Bürgerschaft über den Antrag der Fraktion DIE LINKE abstimmen. Wenn die anderen Parteien zustimmen, wird Hamburg Vorreiter in der Barrierefreiheit.

DIE LINKE fordert mehr politische Teilhabe für Gehörlose

Deutscher Kolonialismus - barrierefreie und inklusive Ausstellung

Deutscher Kolonialismus

Das Historische Museum in Berlin präsentiert seine Ausstellung Deutscher Kolonialismus geradezu vorbildlich barrierefrei und inklusiv:

Kernstück des inklusiven Konzepts sind die "Inklusiven Kommunikations-Stationen": Gleichberechtigt angeordnete Texte in deutscher, englischer, Leichter Sprache und in Brailleschrift sowie Videos in Deutscher Gebärdensprache und Audiodeskriptionen machen die Ausstellung vielen Menschen zugänglich. An jeder der 16 Stationen wird ein Objekt bzw. ein Thema auf eine Weise präsentiert, die gleichzeitig viele Sinne anspricht und damit die Geschichte des deutschen Kolonialismus leichter verständlich macht.

DGS-Video: Deutscher Kolonialismus

Wirklich eine Ausstellung für alle! Darüber hinaus gibt es Führungen in DGS, jeden 2. Mittwoch im Monat, 13 Uhr, die nächsten am 08.02.2017 und 08.03.2017.

Konferenzdolmetscher begrüßen Gleichstellung von Laut- und Gebärdensprachen

aiic

Der Internationale Verband der Konferenzdolmetscher hat heute eine Mitteilung zur EU Resolution zum Gebärdensprachendolmetschen veröffentlicht.

AIIC-Region Deutschland begrüßt historische Entschließung des EU-Parlaments zur Gleichstellung der Gebärdensprachen

Für gehörlose und hörgeschädigte Menschen markiert die am 23. November 2016 verabschiedete Resolution des Europäischen Parlaments einen bedeutenden Schritt: erstmals werden von einem EU-Organ nationale und regionale Gebärdensprachen mit den Laut-Sprachen der Mitgliedsländer auf eine Ebene gestellt.

Lesen Sie die Presseinformation des aiic Deutschland: Historische Entschließung des EU-Parlaments zur Gleichstellung der Gebärdensprachen

Umfrage zum Thema “Wissen über psychische Gesundheit und Krankheit”

Freya Zacher

Freya Zacher braucht Ihre Unterstützung für eine Online-Umfrage:

Mein Name ist Freya Zacher. Ich studiere Psychologie an der Uni Bamberg und bin auf der Suche nach gehörlosen und schwerhörigen Erwachsenen, die an einer kurzen Online-Umfrage für meine Abschlussarbeit teilnehmen möchten. Das Thema ist “Wissen über psychische Gesundheit und Krankheit”. Warum ist das wichtig? Wir glauben, dass Wissen über psychische Vorgänge dazu beiträgt, dass ein Mensch, egal ob hörend oder gehörlos, gesund bleibt. Daher brauche ich Ihre Unterstützung. Die Umfrage dauert knapp 15 Minuten und ist anonym.
Diese und weitere Informationen finden Sie auch im DGS-Video unter folgendem Link: https://vimeo.com/201920792
Vielen Dank!

→ Hier geht's los zur Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/3adf5ad
→ Bei Fragen und Anmerkungen wenden Sie sich gerne an: mentalhealthliteracy@gmx.de
 

Ausbildungsstellen zur Fachkraft im Gastgewerbe

Café Rothschild

Im inklusiven Ausbildungs- und Qualifizierungsprojekt Café Rothschild in Frankfurt sind ab sofort Ausbildungsstellen zur Fachkraft im Gastgewerbe für gehörlose, schwerhörige und hörende junge Menschen bis 27 Jahren frei.

Weitere Infos unter Anzeigen

In unserem inklusiven Ausbildungs- und Qualifizierungsprojekt Café Rothschild in Frankfurt haben wir ab sofort Ausbildungsstellen zu Fachkraft im Gastgewerbe für gehörlose, schwerhörige und hörende junge Menschen bis 27 Jahren frei. - See more at: http://deafzone.de/aus-weiterbildung/ausbildung-zur-fachkraft-im-gastgewerbe-im-cafe-rothschild.html#sthash.Dc1kSppk.dpuf

Die mit den Händen tanzt

Lauras Webspecial

Kevin Costner war "Der mit dem Wolf tanzt" in dem gleichnamigen Film, aber wer ist "Die mit den Händen tanzt"? Na, Laura Schwengber natürlich. Sie ist Gebärdensprachdolmetscherin und hat sich auf das Dolmetschen von Musik spezialisiert. Dabei ist das Musik-Dolmetschen natürlich nicht auf das Übersetzen von Songtexten beschränkt. Laura bemüht sich, die durch die Musik bewirkten Gefühle für Gehörlose erlebbar zu machen. Damit hat sie sich einen Namen gemacht.

Der Hessische Rundfunk hat jetzt ein großes Webspecial zum Thema "Gebärdensprache und Musik" veröffentlicht, in dem es um Laura geht und in dem Laura zu Wort, Gebärde und zum Tanzen kommt. ;-)

Die mit den Händen tanzt

Taiji Quan - Regelmäßige Kurse mit Gebärdensprache

Taiji Quan - Regelmäßige Kurse mit Gebärdensprache

Die Taiji School Berlin bietet regelmäßige Kurse mit Gebärdensprache an, mit Partnerübungen und Meditation. Was das ist und wie ein Kurs aussieht, zeigt ein DGS- Video.

Weitere Infos unter Termine

DGZ: neue Homepage, ePaper und Kombi-Abo

Kombi-Abo

Kaum wiederzuerkennen, die runderneuerte Homepage der Deutschen Gehörlosenzeitung, frischer, moderner und übersichtlicher! Außerdem gibt es die DGZ jetzt als ePaper. Man kann die DGZ wie gewohnt als gedrucktes Heft abonnieren oder als ePaper, zum gleichen Preis. Wer 20€ mehr zahlt, bekommt im Kombi-Abo beide Ausgaben, die gedruckte und das ePaper.

Vorteile des ePapers:

  • Man kann es auf seinem Smartphone, seinem Tablet oder Rechner überall lesen, auch im Urlaub oder wenn man im Ausland lebt.
  • Es erscheint früher als die Druckausgabe.
  • Mit der Suchfunktion kann man blitzschnell Wörter finden.
  • Man kann die Seitenansicht vergrößern - hilfreich für Ältere und Sehbehinderte.

Mit dem ePaper ist die DGZ auf dem gleichen technischen Stand angekommen wie große Zeitschriften, z.B. der SPIEGEL, die ZEIT oder die ADAC-Motorwelt.

Wir haben es ausprobiert - und sind begeistert! Es funktioniert alles wunderbar, und wir können der DGZ nur gratulieren zu diesem großen Schritt in die digitale Zukunft.

DGS-Video zum Kombi-Abo: 20 Euro günstiger! Wir haben unseren Kombi-Preis reduziert

European Friendship Week: England wartet auf Euch!

Wo seid Ihr Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 16 Jahren, die gleichaltrige Jugendliche aus Europa treffen wollen?

Wie jeden Sommer findet auch 2017 wieder in der Nähe von Leeds/England die European Friendship Week EFW (ehemals International Friendship Week) statt. Hier verbringen Jugendliche und Betreuer° aus verschiedenen europäischen Ländern (z.B. England, Finnland, Dänemark, Norwegen, Ungarn, Spanien, Türkei) gemeinsam eine abwechslungsreiche, fröhliche, informative Woche. Alle wohnen und essen zusammen in einem Internat. Jeden Tag gibt es ein anderes Programm, an dem jeder nach seinen Fähigkeiten teilnimmt. Alle Missverständnisse werden hier auf die englische Sprache geschoben und sind oft echt lustig.

Weiterlesen »

DGS 3+4 Kompaktkurs

yomma bietet im Februar in Berlin einen DGS Wochenkompaktkurs für die Stufen 3 und 4 an und es gibt noch freie Plätze! In diesem Kurs lernen die KursteilnehmerInnen vor allem die spezielle Grammatik der Deutschen Gebärdensprache kennen. Die Themen sind wie folgt: Fragesatz, Konditionalsatz, Kausalsatz, Rhetorische Fragewörter, Erweiterte Möglichkeiten des Tempus und Verbarten der DGS und deren Anwendung.

Diese Themen werden erst eingeführt und dann anhand praktische Beispiele und in kommunikativen Situationen geübt. Später wird es gemischte Übungen geben, wo einige Themen zusammengefaßt und so geübt werden.

Datum: Montag 13.2. - Freitag 17.2.2017, jeweils 9 - 16 Uhr
Kosten: 220€ pro Person

Anmeldung gerne an school@yomma.de oder über die Homepage (www.yomma.de)

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>