Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

berlinspiration vier

Am 12. November 2016 findet das Kulturfestival berlinspiration zum vierten Mal statt! Das besondere und ganztätige Kulturfestival in Deutscher Gebärdensprache findet beim FORUM Factory in Berlin-Kreuzberg statt. Eingeladen sind Betty Schätzchen, Stefan Goldschmidt, Toma Kubiliute, Anna Cerncic aus Wien (Österreich) und Iwona Cichosz aus Warschau (Polen).

Die Kosten für das Festival mit vielen verschiedenen Programmen betragen nur 10,00 Euro pro Person. Für das gesamte Festival gibt es genau 100 Karten. Und der Verkauf verläuft nur per E-Mail unter karten@berlinspiration.be.

Geocaching für jugendliche Codas

Geocaching für jugendliche Codas

Das Behindertenreferat der Erzdiözese Freiburg bietet jugendlichen CODAS am 29.10. etwas Besonderes an: Geocaching.

Weitere Infos unter Termine

Zwischen neuen Chancen und alten Grenzen: Gehörlose im Internet

Barriere

Das Internet sorgt dafür, dass die Barrieren zwischen Gehörlosen und Hörenden beseitigt werden. Schließlich können Gehörlose doch lesen, und per Video-Chat kann sogar in der Gebärdensprache kommuniziert werden. So denken sicher viele Hörende. Und da ist was dran. Das Internet bietet Gehörlosen ungeahnte Möglichkeiten. Aber ganz so einfach, wie manche glauben, ist es doch nicht. Welche neuen Dimensionen das Internet Gehörlosen eröffnet, aber auch, wleche Barrieren weiterhin bestehen bleiben, das hat Michael Mahler für die Website politik-digital.de untersucht, und er ist dabei nicht an der Oberfläche geblieben, sondern hat sich erstaunlich intensiv mit dem Thema befasst.

Lesen Sie seinen Artikel Zwischen neuen Chancen und alten Grenzen: Gehörlose im Internet

Kinderturnen in Gebärdensprache

Kinderturnen in Gebärdensprache

Bewegung und Sport mit Gebärdensprache in Wien. Ziel ist es, dass hörgeschädigte und hörende Kinder miteinander Sport ausüben und in Kontakt kommen.
In der zweiten Stunde (11-14 Jahre) sind noch genügend Plätze frei. Gerne kann man einmal Schnuppern kommen.
Bei Fragen am besten per SMS an die Nummern im beigefügten Plakat oder an barbara.duschet@oegsv.at .

Vorbereitungskurs für Gebärdensprachkursleiter

LV Hessen

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Randstad bietet der Landesverband der Gehörlosen Hessen e.V. für das Jahr 2017 einen Vorbereitungskurs für Gebärdensprachkursleiter an, die eine staatliche Prüfung zum Staatlich geprüften Gebärdensprachdozenten beim Prüfungsamt ablegen wollen.
 
Dieser Vorbereitungskurs richtet sich vor allem an die Zielgruppe der Menschen, die seit mehreren Jahren eine Tätigkeit als Gebärdensprachkursleiter ausüben, sich weiterentwickeln und am Ende einen beruflichen Abschluss erwerben wollen, um in Zukunft diesem Beruf in Vollzeit nachgehen zu können. In diesem Vorbereitungskurs wird das Fachwissen vermittelt, das für die Prüfung notwendig ist.

„FEEL SOUNDS“ TROMMEL-WORKSHOP

feel sounds

YMA AMÉRICA, Sängerin, Cellistin und Perkussionistin, bietet in Köln vom 22. - 23. Oktober wieder ihren „FEEL SOUNDS“ TROMMEL-WORKSHOP an.

Weitere Infos unter Termine

Bier und Sport - im Museum?

Kein Bier ohne Alster

Martina Bergmann und Gunda Schröder vom Museumsdienst Hamburg präsentieren das Programm für das 4. Quartal 2016:

Eine Ausstellung, die sicherlich sehr gut besucht sein wird und die für Sie interessant sein wird, ist „Surrealismus. Dalí, Ernst, Miró, Magritte…“ in der Hamburger Kunsthalle.
 
In „Sports / No Sports“ im Museum für Kunst und Gewerbe beschäftigt man sich mit der Entwicklung von Sportkleidung im Laufe der Zeit. Wie waren Reiter*innen, Schwimmer*innen, Läufer*innen vor 100 Jahren gekleidet, wie vor 20 Jahren und wie heute - und warum?
 
Was fällt Ihnen bei „Sport“ ein? – Richtig: Bier. Damit kann man sich durchaus auch im Museum beschäftigen, in diesem Fall im Museum für Hamburgische Geschichte in der Ausstellung „Brauhaus der Hanse. Hamburg und das Bier“. Hier können Sie vieles über die Produktionsweisen von verschiedenen Bieren vom frühen Mittelalter bis heute erfahren.
 
Natürlich gibt es noch viele weitere Ausstellungen  – schauen Sie mal ins Programm!  Alle aktuellen Termine finden Sie auch immer unter www.museumsdienst-hamburg.de – und natürlich DGS-Videos zu den angebotenen Ausstellungen hier.

Barrieren überwinden - Apps im Test

Barrieren überwinden - Apps im Test

In der Blog-Reihe „Barrieren überwinden - Apps im Test“ stellt die Aktion Mensch jeden Monat eine App vor, mit der Barrieren überwunden werden können. Die Tests bestehen aus einem Erfahrungsbericht und einem Tutorial-Video, das die Bedienung der App erklärt. Alle Videos haben Untertitel und stehen als Gebärdensprachvideos zur Verfügung. Getestet wurden unter anderem die Lern-Apps „SiGame“ und „Lern Lormen“. „SiGame“ vermittelt Kenntnisse der Deutschen und Amerikanischen Gebärdensprache sowie der International Sign Language. Mit „Lern Lormen“ kann das Lorm-Alphabet gelernt werden.
Weitere Apps im Test sind hier zu finden.

Ein Klick für Petra Klein und ihre Talentakademie !

Petra Klein

Als Bundestrainerin im Deutschen Gehörlosen Sportverband und erste gehörlose Diplom-Trainerin möchte Petra Klein mit dem Projekt "Talentakademie für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche" eine Einrichtung schaffen, wo sie Sport in der Sprache vermittelt bekommen, die diesen jungen Menschen gerecht wird. In den meisten Fällen ist dies die Gebärdensprache.

Petra Klein ist im Rennen um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2016! Bis zum 31. Oktober 2016 könnt Ihr für sie abstimmen, denn mit Eurer Unterstützung besteht die Chance auf den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis. Zur Abstimmung geht’s hier.

Ganz wichtig: Erst mit Klick auf den Link in der E-Mail wird die Stimme gezählt!

KODA-Camp 2016

KODA-Treffen 2016

Vom 22.08.2016 – 27.08.2016 fand in Oberstaufen/Steibis im Allgäu ein KODA-Camp für Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren statt. Da gab es "für so manchen eine emotionale Achterbahnfahrt, hier und da begleitet von den gewissen AHA!-Momenten".

Übrigens: 2017 gibt es wieder ein Camp!

Lesen Sie den

Rehacare in Düsseldorf

Vom 27. September – 01. Oktober 2016 findet die REHACARE in Düsseldorf statt. In Halle 5, am großen Gemeinschaftsstand (E03 - F16) können Sie folgende Verbände und Firmen besuchen:

  • Deutsche Gesellschaft der Hörgeschädigten - Selbsthilfe und Fachverbände e. V. (am Stand der DG: Deutscher Gehörlosen-Bund e.V., Deutsche Hörbehinderten-Selbsthilfe e.V., Deutscher Schwerhörigenbund e.V., Bundesarbeitsgemeinschaft Hörbehinderter Studenten und Absolventen e. V.)
  • Cochlear Implant Verband NRW e.V.
  • Deutsche Tinnitus-Liga e.V.
  • Schriftdolmetscher NRW
  • Tess - Sign & Script - Relay-Dienste für hörgeschädigte Menschen GmbH
  • Telesign Deutschland GmbH
  • Loor Ens GbR
  • Reha-Com-Tech
  • Bagus GmbH & Co KG Fachgeschäft für moderne Hörtechnik und Augenoptik

An den Ständen von Tess (E03) und Telesign (E07) sind kostenlos Probeanrufe möglich. Am Stand der Deutschen Gesellschaft sind Schrift- und Gebärdensprachdolmetscher/innen vertreten. Tess- und Telesign-Kunden können mit verschiedenen Endgeräten die Dienste TeSign und TeScript (auch mit Voice Carry Over – Selbst Sprechen) mobil nutzen.

Neues Pappbilderbuch: 'Otto geht spazieren'

Otto geht spazieren

Im Verlag Kindergebärden ist ein weiteres Buch mit kindgerechten Gebärdensprachabbildungen erschienen. Mit "Otto geht spazieren"  wollen die Autorinnen Birgit Butz und Anna-Kristina Mohos einen weiteren Beitrag zur Inklusion leisten.

Otto geht mit Papa spazieren und erlebt dabei viele kleine Abenteuer. Er beobachtet auf der Baustelle den großen Bagger und freut sich über einen spielenden Hund im Park. Mit Papa liegt Otto auf der Wiese und beobachtet einen kleinen Käfer, der auf seinem Arm krabbelt. Als plötzlich dicke Regenwolken aufziehen, laufen Otto und Papa schnell nach Hause. Aber wo ist die Katze geblieben, die Otto auf dem Weg in den Park entdeckt hat?

Kurze altersgerechte Texte erzählen von Ottos Erlebnissen. Auf jeder Doppelseite warten zudem drei Kindergebärden darauf, ausprobiert zu werden. So wird das Betrachten des Buches noch lebendiger.

Sascha Grammel hat für die Rückseite des Buches folgendes Zitat verfasst: "Ein Buch wie ein Glühwürmchen. Es leuchtet vor guter Laune und man freut sich zurecht, wenn man es sieht. Ein Riesenspaß für alle Sinne - für gehörlose UND hörende Kinder."

Gehörlos - Leben mit der Stille

Lexi-TV

Morgen, Freitag, 23. September 2016, 15:00 Uhr, zeigt der MDR in der Reihe Lexi-TV die Sendung Gehörlos - Leben mit der Stille.

In Deutschland leben mehr als 80.000 Gehörlose und etwa 16 Millionen Schwerhörige. Dank der hochentwickelten Gebärdensprache und modernster Technik können sie sehr gut untereinander, aber auch mit der Welt der Hörenden kommunizieren. LexiTV zeigt, wie das genau funktioniert.

Zu Wort/Gebärde kommt u.a. auch der gehörlose Wissenschaftler Dr. Ingo Barth.

Die Sendung wird im Internetangebot des MDR als Livestream mit Gebärdensprache ausgestrahlt.

Endlich Arbeit! – Von der guten Bewerbung bis zum DeafMentoring

DeafMentoring

Am Donnerstag, den 06. Oktober 2016, findet in der großen Veranstaltungshalle des Zentrums für Gehörlosenkultur e.V., Huckarder Str. 2-8, 44147 Dortmund von 18:00-20:00 Uhr ein Kommunikationsforum (KOFO) statt.

Der Referent Ege Karar (gl) informiert zum Thema „Endlich Arbeit! – Von der guten Bewerbung bis zum DeafMentoring (gehörlose/r Berater/in)“.

Weitere Infos unter Termine

Rat Krespel - eine lautlose Oper

Rat Krespel

„Rat Krespel“ ist ein ästhetisches Experiment: eine lautlose Oper. Rhythmische Projektionen und Bodenvibrationen ersetzen instrumentale Klänge und Gesang, um ein völlig neues Musiktheaterformat zu schaffen, das für Gehörlose und Hörende gleichermaßen zugänglich ist.

Premiere feiert die Produktion, an der gehörlose und hörende Schauspieler beteiligt sind, am 30. September um 20 Uhr im Club Zollamt auf der Kulturinsel in Stuttgart (Bad Cannstatt). Weitere Vorstellungen finden bis zum 24. Oktober statt.

Weitere Infos unter Termine

Selbstverteidigungskurs für gehörlose Frauen

Selbstverteidigungskurs für gehörlose Frauen

Judit Nothdurft bietet einen Selbstverteidigungskurs speziell für gehörlose Frauen an:

Ab 13. Oktober werden an sechs Abenden theoretische und praktische Informationen zur Selbstverteidigung und Prävention speziell für gehörlose Frauen vermittelt. Wöchentlich einmal trainieren sie mit Trainer und Bodyguard Peter Althof und Kollegen aus dem Kampfsportbereich. Sie lernen den eigenen Körper zur Selbstverteidigung wirkungsvoll einzusetzen, gefährliche Situationen erkennen, vermeiden und entschärfen.

Der Diener zweier Herren

Der Diener zweier Herren

Das Deutsche Gehörlosen Theater hat ein neues Theaterstück einstudiert: Der Diener zweier Herren. Die Premiere ist am 1. Oktober 2016 in München. Die Eintrittskarten für München können ab sofort unter kv@gehoerlosentheater.de bestellt werden.

Die nächsten zwei Auftritte sind in Esslingen (26.11.2016) und Kempten (28.01.2017). Weitere Informationen finden Sie auf der DGT-Homepage.

Photokina - Besuch und Workshop mit Dolmis

Photokina

Vom 20. - 25. September findet in Köln die Photokina statt, eine Messe nicht nur für Berufs-, sondern auch für Hobbyfotografen. Für Gehörlose stehen Dolmetscher zur Verfügung.

Weitere Infos unter Termine

10 Jahre GGW

10 Jahre GGW

Am Samstag, den 15. Oktober findet die Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen der Gehörlosen Geschichtliche Werkstatt im Gehörlosenzentrum Bremen statt.

Weitere Infos unter Termine

ICKE unterstützen

ICKE

Das Projekt „ICKE“ (Internat-Curtiusstrasse-Kultur-Event) bietet hörgeschädigten Internatsbewohnern und Jugendlichen aus dem Stadtteil eine Plattform für gemeinsame Auftrittsmöglichkeiten im Internat für Hörgeschädigte. Im März und Oktober 2017 soll jeweils ein Rockkonzert mit Musikern und Bands aus Essen mit Gebärdensprachdolmetscher im Internat für Hörgeschädigte stattfinden. Das kostet natürlich einiges, und da kommt das 175-jährige Jubiläum der Sparkasse Essen gerade recht. Sie spendet für Projekte 175mal jeweils 1.000€ - ICKE hat sich beworben und braucht nun IHRE Unterstützung.

Bis 30.6. kann man per Email-Adresse über das  Projekt abstimmen. Man kann täglich mit allen seinen Email-Adressen über das Projekt abstimmen.

Wenn Sie also auch dafür sind, dass ICKE Finanzmittel für das unten beschriebene Projekt bekommt, dann WÄHLEN SIE BITTE.

Kerstin Schwabl von ICKE schreibt:

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für das fleißige Voten bedanken. Wir haben es geschafft, unter die 175 Gewinner des Sparkassenwettbewerbs zu kommen. DANKE!

Im Anhang ist noch das große DANKE-Bild.

EINSHOCH6 & Filmorchester Babelsberg

EINSHOCH6

Der Nikolaisaal Potsdam bietet auch in dieser Saison wieder drei Konzerte an, bei denen Gebärdensprachdolmetscherin Laura M. Schwengber Musik und Text für Taube und Hörbehinderte erlebbar macht. Das nächste Konzert findet am 24. September statt: EINSHOCH6 & Filmorchester Babelsberg | HipHop trifft Klassik. Alle Informationen finden Sie hier und unter Termine.
 

CLaSH-Kalender 2017

Clash 2017

Alle Jahre wieder! Seit 16 (!) Jahren machen wir schon Werbung für den CLaSH-Kalender, und eigentlich könnten wir den alten Text unverändert übernehmen. ;-) Es gibt aber auch Neues.

Heide Beinhauer, die Organisatorin, schreibt:

Der neue Kalender für 2017 wird gerade gedruckt und kann ab sofort bestellt werden. Wie immer bitten wir dann um etwas Geduld, bis die sichere Zustellung geregelt ist. Die Fotos wurden wieder im CLaSH Kindergarten gemacht, diesmal von einer jungen Hobby-Fotografin, die in Erwägung zieht, Kunst/Grafik/Design zu ihrem späteren Beruf zu machen. Das Format ist dasselbe wie dieses Jahr: Din A4 mit aufklappbarem Kalendarium (ebenfalls DinA4), das ausreichend Platz für Notizen und Einträge bietet. Der Preis für einen Kalender bleibt bei 12 Euro (ohne Porto), die Bankverbindung hat sich allerdings geändert.
 
Wir freuen uns auf viele Bestellungen und danken ganz herzlich für die treue Unterstützung.
Mit herzlichen Grüßen aus dem trotz der herrschenden Dürre frühlingshaften Windhoek,
 
Heide Beinhauer.

E-mail: clash@mweb.com.na oder office@clash-namibia.org
Website: www.clash-namibia.org

Erster MTB-Kurs für Gehörlose

MTB David Herb

Mountainbiken, d.h. mit einem geländegängigen Fahrrad bergauf und bergab fahren - diese Sportart war unter Gehörlosen bisher kaum bekannt. David Herb ist seit seiner Geburt ;-) begeisterter Mountainbiker. Ende August hat er den ersten MTB-Kurs in DGS angeboten - und die deafies mit seiner Begeisterung angesteckt. Darüber haben sie ein umfangreiches Berichtsheft geschrieben (s.u.). Und die Termine für die Kurse im nächsten Jahr stehen auch schon fest.

Eingriffe am Herz und Herzkranzgefäße

Gesundheit im Gespräch

In der neuen Sendung von Gesundheit im Gespräch geht es ums Herz!

Video - wie immer mit Dolmi-Einblendung: Eingriffe am Herz und Herzkranzgefäße

Vernunft, Gefühl und Glaube - Klassizismus und Romantik in Deutschland

Vernunft, Gefühl und Glaube - Klassizismus und Romantik in Deutschland

Wie ein Spaziergang durch die Natur wirken die Gemälde aus der Zeit des Klassizismus und der Romantik, zugleich sind die weitläufigen Landschaften doch auch Spiegel der damaligen Denkweise.

Die Führung in Gebärdensprache am Sonntag, 18. September 2016 in der Staatsgalerie Stuttgart von Irina Richter (Landesverband der Gehörlosen) und Anja Bäuerle (Gebärdensprachdolmetscherin) ist der Schlüssel zu den Gefühlen, Seelenzuständen und Weltanschauungen der Menschen von damals. Kommen Sie mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit.

Weitere Infos unter Termine

Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>