Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Basiswissen und praktische Grundlagen für den Umgang mit hörsehbeeinträchtigten und taubblinden Menschen

DGfTB

In dem Praxisseminar „Basiswissen und praktische Grundlagen für den Umgang mit hörgeschädigten und taubblinden Menschen“,
haben Interessenten die Möglichkeit, Basiswissen und praktische Grundlagen im Umgang mit hörsehbeeinträchtigen und taubblinden Menschen zu erlernen.
Das Schulungsangebot ist ideal für Mitarbeiter in Einrichtungen mit hörsehbehinderten und taubblinden Menschen. Teilnehmer/-innen mit Hörschädigungen sind ausdrücklich willkommen.
 
Das Seminar findet in der Kolping Bildungsstätte Coesfeld in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Taubblindheit gGmbH statt.
 
Termine sind:
Teil I            05. - 07. September 2016
Teil II           14. - 16. November 2016

Neue Fachkräfte in den Fokus nehmen – Akademikerinnen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung von der Hochschule ins Unternehmen

Akademikerinnen

Kleinen und mittleren Unternehmen gelingt es nicht immer, passende Fach- und Führungskräfte zu gewinnen – auch im akademischen Bereich. Gleichzeitig gibt es an den Universitäten eine Reihe von qualifizierten Akademikerinnen, denen es aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oft schwerer fällt, sich der Wirtschaft als Fachkraft optimal zu präsentieren oder als solche wahrgenommen zu werden.
 
Gemeinsam mit der Universität zu Köln und Wirtschaft inklusiv lädt Sie das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Region Köln zur Veranstaltung „ Neue Fachkräfte in den Fokus nehmen – Akademikerinnen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung von der Hochschule ins Unternehmen“ am 16. Juni 2016 von 10.30 bis 15.00 Uhr in Köln-Deutz ein.

Gebärdensprachdolmetscherinnen und Gebärdendolmetscher sowie eine induktive Höranlage stehen zur Verfügung. Teilen Sie bitte in der Anmeldung mit, wenn Sie weitere Hilfsmittel bzw. Assistenzen benötigen.

Weiterlesen »

2. Landesbildungstag RLP in Frankenthal

2. Landesbildungstag RLP in Frankenthal

Der Landesverband der Gehörlosen Rheinland-Pfalz e.V. veranstaltet am 14. Mai 2016 um 10 Uhr in Frankenthal den 2. Landesbildungstag. Sandra Friedrich und Ludwig Herb halten Vorträge.

Weitere Infos unter Termine

Supervisionsgruppe 'Arbeit mit gehörlosen KundInnen, KlientInnen, PatientInnen'

Liv Zaslawski

Liv Zaslawski ist ÖGS-Dolmetscherin und Psychologin/Psychotherapeutin. Diese beiden Qualifikationen verbindet sie, indem sie Supervision für Profis anbietet:

Ich habe ein neues Angebot in Wien für Personen, die taube Menschen psychosozial begleiten: Monatliche Supervisionsgruppe "Arbeit mit gehörlosen KundInnen, KlientInnen, PatientInnen".
Mein Angebot richtet sich an Personen, die gehörlose Menschen im psychosozialen Bereich begleiten und die eigene Arbeitsweise reflektieren möchten. Die Termine finden an einem Montag oder Mittwoch im Monat für jeweils 3 Stunden (inkl. einer 10 minütigen Pause) in meiner Praxis in 1020 Wien statt. Abhängig von den TeilnehmerInnen wird die Supervision entweder in deutscher Lautsprache oder ÖGS durchgeführt. Der Einsatz von ÖGS-DolmetscherInnen ist nicht vorgesehen.

Weiterlesen »

equalizent-Webinare

Webinar

equalizent, die österreichische Schulungs- und Beratungs GmbH, bietet Webinare (Seminare im Web, im Internet - s. auch ÖGS-Video!) für Gehörlose an:

Viele Weiterbildungen kannst du ab sofort bei uns auch online im Webinar besuchen.
Das ist praktisch, denn

Weiterlesen »

Signalhund Davina und ihre Freunde Barry & Emma


 

Hörhund? Signalhund?? Hä??? In Deutschland ist dieser Tierberuf noch so gut wie unbekannt.
In Amerika und Österreich ist er bereits Standard und jeder Hund muss dafür viele Semester studieren um bei der staatlichen Prüfung zugelassen zu werden. Servicehunde? Sind die nicht nur für Blinde? Nein! Signalhündin Davina ist da eine echte Pionierin und ist speziell für den Alltag tauber Menschen trainiert. Natürlich auch dank ihres tauben Frauchens und der hörgeschädigten Hundetrainerin Pia-Céline Delfau
(siehe auch TS-Artikel) aus Hamburg, doch die Veranlagungen und Voraussetzungen brachte die ursprüngliche Jagdhündin Davina selbst zu ihrem Vorstellungsgespräch bei Frauchen Britta Harms mit. Welche Aufgaben hat ein Signalhund? Wie klönen eigentlich Hunde untereinander wenn sie sich beim Gassigehen treffen? Das alles erfahren wir in dieser schönen Reportage von Rona Meyendorf. Neben Davina Harms traf Rona auch Davinas Studienkollegen Barry Goldschmidt (mit Frauchen Doris) & Emma Bednorz (mit Frauchen Marion).
Scheint ein Film-Leckerli für hörgeschädigte Zuschauer zu sein ;o)

 

Fotos von Schmetterlingen - Ausstellung und Workshop

Schmetterlinge

Phil Dänzer, der bekannte Schweizer Filmer und Fotograf, macht auf seine Ausstellung TAKE OFF aufmerksam:
"Noch bis am 20. März 2016 zeigt das Papiliorama Kerzers 47 meiner Fotos von fliegenden Schmetterlingen. Das Papiliorama in Bern ist täglich von 10.00 bis 17.00 geöffnet. Im Winter ist ein Besuch des Papilioramas ein besonders schönes Erlebnis, ein Abstecher in die Tropen."

Hier finden Sie ein Interview mit Phil und hier ein Video zur Ausstellung.

Wenn Sie auch gerne so tolle Fotos von Schmetterlingen schießen möchten: Für deafies bietet Phil vom 15. - 17. April einen Workshop mit Dolmi im Papiliorama an.

Ausschreibung des Fotoworkshops

Taubblinden-Assistenz - Ein Lehrbuch

TB-Assistenz
Bild vergößern

Die Arbeitsgemeinschaft der TBA-Qualifizierungsinstitute hat ein neues Lehrbuch herausgegeben: Taubblinden-Assistenz (hier finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe).

Es ist das erste deutschsprachige Werk, das sich der Thematik Taubblinden-Assistenz widmet und das in den Qualifizierungsinstituten gelehrte Wissen kompakt darstellt. Es beschreibt insbesondere Inhalte zu Grundlagen im Kontext von Taubblindheit/Hörsehbehinderung, Kommunikation sowie Information, Rehabilitation, Recht, Psychologie, das Assistenten-Selbstverständnis und stellt dies anschaulich anhand von praktischen Beispielen dar.

Studienvorbereitender DGS-Intensivkurs in Halle

Gemafa

Vom 7. - 18. März findet in Halle ein studienvorbereitender DGS-Intensivkurs statt.

Weitere Infos unter Termine

 

Einführungskurs in Gebärdensprache des GIB 2016

GIB

Das GIB (Gesellschaft-Inklusion-Bildung) bietet erstmals einen insgesamt 40 Unterrichtsstunden (pro 45 Minuten) umfassenden Enführungskurs in Gebärdensprache an.

Dieser soll einen ersten Zugang zu alltagskommunikativen Situationen in Gebärdensprache ermöglichen und grundlegende Kenntnisse in der Gebärdensprache in einem sehr kompakten, intensiven Kurs vermitteln.

Weiterlesen »

Qualifizierung zur Taubblindenassistenz 2016/17

GIB

Taubblindheit/Hörsehbehinderung ist eine Behinderung der eigenen Art und keinesfalls die Summe von Blindheit/Sehbehinderung und Taubheit/Hörbehinderung. Taubblinde Menschen haben ganz besondere Bedarfe, um am sozialen Leben gleichberechtigt teilnehmen zu können. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Taubblindenassistenz (TBA). Noch immer gibt es viel zu wenige Assistenten, die ausreichend qualifiziert sind!

Weiterlesen »

Weiterbildungen für Gebärdensprachdolmetscher/-innen

Semido

Semido in Hamburg bietet ab Frühjahr 2016 sehr interessante Weiterbildungen, Seminare und Workshops an:
Wir beginnen im März – und zwar mit unseren spezialisierten Berufeinsteigerseminaren für Gebärdensprachdolmetscher/-innen:
Unser Seminar "Selbständigkeit leicht gemacht für Gebärdensprachdolmetscher" richtet sich vor allem an diejenigen unter Ihnen, die sich als Gebärdensprachdolmetscher/-in selbständig machen möchten.
Am 12.03.2016 bieten wir es erstmals in DGS für taube und hörende Dolmetscher/-innen an!
Am 19.03.2016 halten wir dasselbe Seminar zusätzlich wie bisher auf Deutsch ab.

Weiterlesen »

Fachtagung *Schriftspracherwerb gehörloser Menschen zur Förderung inklusiver Teilhabe am Arbeitsmarkt*

Herzlich willkommen

Die Fachtagung *Schriftspracherwerb gehörloser Menschen zur Förderung inklusiver Teilhabe am Arbeitsmarkt* am 17. Februar in Berlin richtet sich an die Fachwelt, Unternehmen und Schwerbehindertenvertretungen sowie an Betroffene und ihre Verbände.
Weitere Infos unter Termine

Gebärden an den Schulen und Kindergärten

LGSL

Der LGSL lädt Gebärdensprachlehrer / -dozenten und Interessenten ein zum zweitätigen Weiterbildungsseminar am 05. und 06. März 2016 in München unter Leitung von Thimo Kleyboldt, Diplom-Pädagoge mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung.

Inhalte des Workshops:
Im Workshop gibt es viele Gruppenarbeiten, bei denen die Teilnehmer aktiv mitmachen und versuchen, angebende Fragen gemeinsam zu beantworten. Dazu gibt es einzelne Vorträge. Zunächst werden unterschiedliche Zielgruppen erkundet, um zu veranschaulichen, welche unterschiedliche Lernstrategien es gibt und vorbereitet werden müssen. Im Focus stehen eher Gebärdensprachkurse für hörende Kinder als sogenannte Hausgebärdensprachkurse für Familien gehörloser bzw. tauber Kinder.

ACHTUNG: Es können keine Anmeldungen angenommen werden, da dieser Kursus ausgebucht ist!

Weiterlesen »

Einführung in das neue DGS-Unterrichtskonzept (Anfänger)

LGSL

Zur Weiterbildung der Gebärdensprachlehrerinnen - in München
am Samstag, 13. Februar 2016 ( 10:00 bis 17:00 Uhr) und
am Sonntag, 14. Februar 2016 ( 10:00 bis 15:00 Uhr)
Referentin: Barbara Brummer, staatl. anerkannte Gebärdensprachdozentin

Weiterlesen »

Deutsch-Einsteigerkurs für gehörlose Asylbewerber

loorens

Loorens in Köln bietet einen Deutsch-Einsteigerkurs für gehörlose Asylbewerber an. Der Deutsch-Einsteigerkurs ist eine Maßnahme  der Bundesagentur für Arbeit. Er gibt gehörlosen Asylbewerbern aus Syrien, Iran, Irak und Eritrea die Möglichkeit, Basiskenntnisse der deutschen Sprache und der Deutschen Gebärdensprache zu erwerben.

Weitere Infos unter Termine
 

Multiplikatorenseminar

Ludwig Herb

Der Landesverband der Gehörlosen Baden-Württemberg e.V. lädt ein zu einem Multiplikatorenseminar vom 20. – 22. November 2015 im Tagungshaus Kloster Brandenburg / Iller e.V.  in Dietenheim-Regglisweiler.

Theman u.a.:

  • Taubes Vereinsleben in Deutschland – Absturz oder Erfolg? Ausblick auf die Zukunft?
  • Mitgliederschwund – was können die Vereine dagegen tun?
  • Erfolgreiche Vereinsführung

Kommunikation zwischen gl Eltern und Codas

Kinderschutz München

Am Sonntag, den 06.12.2015 veranstaltet der Kinderschutz München einen Workshop für gehörlose Eltern von Codas. Die Frühförderin und Wissenschaftlerin Krissi Hofmann hält einen Vortrag zu den Themen "Bilingualer Spracherwerb, Auswirkung der Sprachwahl der Eltern und praktische Tipps im Alltag".

  Anmeldeschluss 01.12.2015

Video 1: Vorstellung Krissi Hofmann

Video 2: Vorstellung Workshop Krissi Hofmann

Weitere Infos unter Termine

Konfliktbewältigung im Berufsleben

Konfliktbewältigung

Nach bisher 11 erfolgreichen Seminaren für Hörgeschädigte folgt nun das Seminar „Konfliktbewältigung im Berufsleben“ vom 06. - 08. November 2015 28. - 30. Januar 2016 im Strandhotel Duhnen in Cuxhaven - diesmal für Schwerhörige und CI-Träger!

Weitere Infos unter Termine

Neue Ausbildungsgänge in der Gebärdenfabrik

Social networks (Facebook, Twitter & Co.) und deren Sicherheit

Gehörlosenverein Nürnberg e.V.

Der Gehörlosenverein Nürnberg e.V. - Kommunikationsforum „VIKOFO“ lädt am 13. November ein zum Vortragsabend mit dem Thema „Social networks (Facebook, Twitter & Co.) und deren Sicherheit“ im Gehörlosenkulturzentrum Nürnberg .

Weitere Infos unter Termine

Tagesseminar für Gebärdensprachdozent/innen und Kursleiter/innen

Okan Kubus

Am 21.11.2015 findet ein Tagesseminar für Gebärdensprachdozent/innen und Kursleiter/innen mit Okan Kubus zum Thema "Erwerb von (Syntax und) Morphologie bei L2-DGS Lerner/innen" in Potsdam statt. Der Anmeldungsschluss ist am 18.11.2015.

Weitere Infos unter TERMINE

GC50plus aktiv: Silvestergala und Lawinenkurs

Lawinenkurs

Die gehörlosen Oldies sind heutzutage sportlich. Skilaufen gehört einfach dazu. Um den Gefahren dabei gewappnet zu sein, bietet der Gehörlosenclub 50+ einen Lawinenkurs an, vom 27. bis 29. Februar 2016 in Mayrhofen/Österreich. Vorher, zu Silvester, wird in Mainz aber noch ausgiebig gefeiert!

Workshop mit Andreas Costrau

Andreas Costrau

Am 21. November findet in Frankfurt am Main ein Gebärdensprach-Workshop mit Andreas Costrau für Gebärdensprachdozent/innen, Kursleiter/innen und Gebärdensprachdolmetscher/innen statt. 

Thema: Wandel der Gebärdensprache. Wohin führt das? Ist das gut?

Weitere Infos unter Termine

Legasthenie und Dyskalkulie

Gesundheit im Gespräch

Legasthenie (Lese- und Rechtschreibschwäche) und Dyskalkulie (Rechenschwäche) sind die neuen Themen bei "Gesundheit im Gespräch" - wie immer online mit DGS-Video:

Legasthenie und Dyskalkulie

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>