Seite 1 2 3 4 5 > >>

Deutschland tanzt ...

Deutschland tanzt
Bild vergößern

... und Kassandra für Bayern. Dass sie eine gehörlose Profi-Tänzerin ist, konnte man schon oft im Fernsehen bestaunen. Jetzt tritt Kassandra Wedel im Wettbewerb der Bundesländer für ihr Bundesland, Bayern, an - in der neuen ProSieben-Show Deutschland tanzt. Gut, dass die Gehörlosengemeinschaft mit Kassandra eine so beeindruckende Botschafterin hat. Sie tritt vor ganz großem Fernsehpublikum auf und poliert das Ansehen der Gehörlosen gewaltig auf. Wir drücken ihr die Daumen für diesen Wettbewerb! Am 12. November um 20:15 Uhr geht's los auf ProSieben.

Workshop „Gebärdensprache TANZt“

Doris Geist

Die Gebärdensprache ist eine Sprache des Körpers. Worte wandern in den Körper und von dort aus in den Raum. In diesem Workshop der gehörlosen Tänzerin Doris Geist vom 15.-19. August in Bremen lernen die TeilnehmerInnen die Verbindung von Tanz und Gebärdensprache kennen.

Weitere Infos unter Termine

Da Sein! Ein inklusiver Tanzkurs für Erwachsene

Da Sein! Ein inklusiver Tanzkurs für Erwachsene

„Da Sein!” ist ein inklusiver Improvisations-Tanzkurs für Erwachsene. Er beginnt am 4. November in Berlin. Das Ziel ist, die eigene Körpersprache zu entdecken und sie in einer Gruppe zu üben.

Der Kurs ist offen für alle, die Interesse an Tanz, Bewegung und mehreren Kommunikationswegen haben. Unterrichtssprachen sind Deutsche Gebärdensprache, Deutsch, Englisch und Italienisch.

Weitere Infos unter Termine

bodieSLANGuage

© Benedikt Feldmann

Am 03. + 04. + 05. + 06. SEPTEMBER präsentieren matanicola and the progressive wave vier weitere Shows ihrer neuesten Kreation bodieSLANGuage - a dance performance jeweils um 20:00 Uhr im Ballhaus Ost in Berlin.

Weitere Infos und Karten gibt es hier: bodieSLANGuage

Dodzi bei Egli

Dodzis Tanzshow

Am Samstagabend (08.08.2015, 20.15Uhr) gibt es im Ersten "Beatrice Egli - Die Große Show der Träume".

In ihrer ersten Samstagabendshow im Ersten sucht die Sängerin Beatrice Egli bisher unentdeckte Talente der verschiedensten Genres, ob Musik, Tanz, oder Akrobatik, und erfüllt ihnen ihren ganz persönlichen Traum: Sie bekommen die Chance, ihr Können vor einem großen Publikum zu zeigen.

Dodzi Dougban (gehörlos) ist dabei mit seiner Tanzshow!
 

Himmeltaucher

Himmeltaucher

Am 14. Juni um 14 Uhr findet im Theater an der Parkaue in Berlin eine Aufführung des tanzkünstlerischen Filmprojekts "Himmeltaucher" statt - von und mit Kindern der Margarethe-von-Witzleben-Schule, der Ernst-Adolf-Eschke-Schule sowie vom Reinfelder-Schülerladen.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage von Sinneswandel.

 

Da sein!

IMPROWORKSHOP

Ein inklusiver Tanztheater-Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren findet vom 12.11. - 7.12. im Studio2 – Mime Centrum Berlin statt.

Weitere Infos unter Termine

Gebärdentänzer – Gebärdenkämpfer

Doris Geist

Gebärden lernen tanzen – Gebärden lernen kämpfen - Tanzworkshop mit Doris Geist

Die Gruppe „Bühnengebärder“ von Cactus Junges Theater entwickelt ein Theaterstück mit Gebärdensprache zum Thema: Wofür kämpfe ich? In diesem Workshop werden die Teilnehmer die Verbindung von Tanz und Gebärdensprache von der gehörlosen Künstlerin Doris Geist lernen und dadurch Material für das Stück sammeln.

Termin: Sa. 04. Okt 15.00 – 20.00 Uhr / So 05. Okt 10.00 – 15.00 Uhr
Ort: ]pg[ Jugendzentrum im Paul-Gerhardt-Haus, Friedrichstr. 10, 48145 Münster
Anmeldung und Info bei Judith Suermann jurisu@web.de

bodieSLANGuage - Tanzprojekt zwischen den Sprachen

Foto: Benedikt Feldmann

Sechzehn Hände sind die Protagonisten von bodieSLANGuage. Sie nehmen Verbindung auf, erschaffen Welten, kommunizieren miteinander, sind fremd, sind Freund, stiften Sinn und driften wieder auseinander.

BodieSLANGuage erforscht den Slang der Körper. In einer Verbindung von zeitgenössischem Tanz, Gebärdensprache und Gesten aus Popkultur und  Alltag erproben drei Choreographen mit teils gehörlosen Performern die Ausdrucksmöglichkeiten der Hände. Ausgangspunkt der Performance sind Sprachen und Slangs der Performer aus acht Ländern. Sie übersetzen Musik und Klang durch Körper- und Gebärdensprache in physischen Ausdruck. Ihre Gebärden, Gesten und Mimik führen über Zitate, Aneignung, Miss- und Unverständnisse schließlich zu  einer neuen Kommunikation. BodieSLANGuage ist eine Tanzproduktion des Choreographen-Duos matanicola (Nicola Mascia und Matan Zamir) und des Performance-Künstlers und Gebärdensprachdolmetschers Gal Naor (the progressive wave), die erstmalig für  dieses interdisziplinäre Tanzprojekt zusammen arbeiten.

Premiere: 11. September 2014, 20 Uhr im Ballhaus Ost, Berlin - Weitere Vorstellungen 12. und 13. September sowie 9. bis 12. Oktober 2014, jeweils 20 Uhr

Hip Hop Kids Ferienworkshops

Kassandra Wedel

Diesen August gibt's Hip Hop Kids Ferienworkshops für Kinder im Alter von 8-13 Jahren.
Wann: 1. Workshop: 7-8.8. / 2. Workshop: 27-28.8. jeweils 11-12:30 Uhr
Wo: GSC Sonnenstrasse 12, 2. Stock, 80331 München
Kassandra Wedel:
"Was machen wir: Neben Warm Up und Hip Hop Basics wird eine Choreografie erarbeitet. Ebenso ist die Kreativität der Teilnehmer gefragt, und wir stellen gemeinsam tänzerisch was auf die Beine zu den Beats von der Musik. Ganz gleich ob man sie hört oder fühlt, jeder, ob hörend oder gehörlos, ist herzlich willkommen!"

Anmeldung bei allen München Ticket Schaltern möglich. Bei Fragen: kasscalldance@gmail.com, weitere Infos hier.

„SubsTanz 14: Over the Rainbow“ - ZeichenTanz LIVE!

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »ZeichenTanz« begleitet die Gebärdensprachendolmetscherin Isabelle Ridder seit Beginn der Spielzeit 2012/2013 ausgewählte Vorstellungen des Balletts des Saarländischen Staatstheaters. Sie übersetzt die in der Musik auftauchenden Motive und Stimmungen, mit dem Anspruch, ihrem Publikum Raum für eigene Interpretationen zu lassen. Meisten haben die Termine in Form einer Einführung vor der Vorstellung stattgefunden. Am Samstag, den 19. Juli wird als krönender Abschluss der Saison ZeichenTanz auf der Bühne während der Vorstellung gegeben:

ZeichenTanz zeigt „SubsTanz 14: Over the Rainbow“: Am Samstag, den 19. Juli um 19:30 Uhr im Saarländischen Staatstheater, Alte Feuerwache, Saarbrücken

Informationen und Reservierung bis 7. Juli an tanz@theater-saarbruecken.de

 

Tanzkurs für deafies

Tanzkurs für deafies

DEAF PROOF BERLIN bietet einen neuen Tanzkurs für deafies an:

Wenn du schon immer mal Hip Hop Tanzelemente lernen wolltest und glaubst, dass du das nicht kannst, weil du zwei linke Füße haben oder zu alt sein solltest, dann komm doch zu Deaf Proof, der Tanzgruppe für Hörende und Gehörlose - für Anfänger und Anfängerinnen - ohne Altersbeschränkung.
Jeden Donnerstag von 18.00 - 19.30 Uhr schwingen wir unser Tanzbein im Weinmeisterhaus. Es erwartet euch eine bunt gemischte und lustige Gruppe, sowie ein grandioser Tanzlehrer.

Mehr Informationen findest du hier.

Audition-Workshop für 'BodieSLANGuage'

BodieSLANGuage

Matan Zamir, Nicola Mascia and Gal Naor schreiben:

Im Rahmen unseres Forschungsprozesses für unser kommendes Stück "BodieSLANGuage" freuen wir uns Ihnen von unserem Audition-Workshop für Hörende und Gehörlose mitzuteilen.

Nach unserem erfolgreichen gebärdensprachenorientierten Workshop in Israel entwickelt sich unser Projekt weiter. In unserer Koproduktion mit den Theaterhäusern Freiburg, Manu und dem Ballhaus Ostberlin, würden wir Sie gerne dazu einladen an unserem Audition-Workshop "unlearning process" teilzunehmen.

Dieser findet am 09., 10. und 11. Mai 2014 im Theater Freiburg, Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg statt. In Berlin erfolgt die Auswahl am 17. und 18. Mai 2014 im Radialsystem V, Holzmarktstraße 33, 10243 Berlin.

Registrierung Freiburg bis zum 05. Mai 2014
Registrierung Berlin bis zum 13. Mai 2014

ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNG FÜR TAUBE / SCHWERHÖRIGE / HÖRENDE GEBÄRDENSPRACHLER

stille.wasser 2014


Bild vergößern

Das Theaterhaus Frankfurt (www.theaterhaus-frankfurt.de, Schützenstr.12, 60311 Frankfurt am Main) zeigt im Mai wieder stille.wasser, ein Theaterstück für gehörlose und hörende Kinder und für Erwachsene. Der Inhalt:

An den Ufern eines Sees leben Zwei. Beide gehören zusammen, doch das ahnen sie noch nicht. Die Eine versucht den Anderen zu finden. Dieser sieht sie, hört sie aber nicht. Doch eines Tages treffen sie aufeinander. Die Compagnie Augenmusik hat unter der Regie von Daniela Krabbe (Coda) gemeinsam mit dem Schauspieler Jürgen Endress (gl) und der Tänzerin Katrin Schyns (h) ein Theaterstück für gehörlose Kinder entwickelt. Dabei lassen sie in einem stillen Raum eine gemeinsame Sprache entstehen, deren Wörter aus Bewegung und Licht geformt sind - eine Sprache hinter den gesprochenen Worten. Dabei spielt Wasser eine nicht unerhebliche Rolle auf der Bühne… Alle Kinder und Erwachsene, gehörlose und hörende, sind herzlich willkommen, zu schauen, zu staunen und in die Stille hinein zu hören - leise zusammengehören. Ganz ohne Worte.

Diverse Aufführungstermine gibt es zwischen dem 13.5. und 18.5.2014. Die exakten Daten gibt es auf der Webseite "Theaterhaus Frankfurt" oder unten auf dem Flyer.

ANDERS SIND WIR ALLE - Soundlabor

Kassandra Wedel

Der Hamburger Verein LUKULULE (LUst an KUnst und LUst am LEben) lädt zu einer ganz besonderen Projektreihe ein:

ANDERS SIND WIR ALLE ist eine Projektreihe des gemeinnützigen Vereins LUKULULE, der sich für eine inklusive Gesellschaft stark macht und die Teilhabe ALLER insbesondere auch am kulturellen Leben fordert und im Rahmen unserer Vereinsarbeit auch ermöglicht.

In den nächsten 3 Monaten wollen wir mit Jugendlichen ab ca. 12 Jahren in drei Workshop-Sequenzen auf eine Forschungsreise gehen! Bei LUKULULE ist Inklusion nicht nur ein Wort, sondern eine Lebensform, weshalb zu diesen Workshops explizit ALLE Jugendlichen (hörend oder nicht hörend, laufend oder im Rollstuhl, laut, leise, groß, klein, dick, dünn, schwarz, weiß...) zum Mitmachen eingeladen sind.

  Video mit Kassandra Wedel: Aufruf und Einladung zur kostenfreien Teilnahme am Workshop "Anders sind wir alle!"

Weiterlesen »

Liebe in schwarz-weiß

Liebe in schwarz-weiß

Eine ZeichenTanz-Einführung findet am Samstag, den 26. April 2014, im Saarländischen Staatstheater (Saarländisches Staatstheater, Schillerplatz 1, 66111 Saarbrücken), vor der Vorstellung von »Liebe in schwarz-weiß« um 18.45 Uhr statt.

»Liebe in schwarz-weiß« ist die Geschichte der ersten Verliebtheit, von rasender Leidenschaft oder verzweifeltem Trennungsschmerz. Die Filmklassiker, die unser Bild von der Liebe geprägt haben sowie die Musik von Wagner, Mahler oder Beethoven inspirierten Marguerite Donlon für diesen erfolgreichen Tanzabend.

Karten kosten 8 Euro. Anmeldungen und Kartenreservierungen erforderlich: tanz@theater-saarbruecken.de - bis zum 14. April 2014.
Diese Vorstellung ist eine Benefizveranstaltung, deren Erlös unter anderem dem Verein Miteinander leben lernen e.V. und dem Förderkreis der Schule für Gehörlose und Schwerhörige e.V. für inklusive Projekte gespendet wird.
 

Anastasia/Shadow

Isabelle

Das Ballett des Saarländischen Staatstheaters freut sich sehr, Sie ganz herzlich zu einer weiteren ZeichenTanz-Einführung zu dem zweiteiligen Tanzabend »Anastasia/Shadow« einzuladen:

Am Freitag, dem 11. April 2014 übersetzt Gebärdensprachdolmetscherin Isabelle Ridder vor Vorstellungsbeginn den Tanzabend »Anastasia/Shadow« von Kenneth MacMillan und Marguerite Donlon. Für Sie haben wir 20 Plätze reserviert, für den Sonderpreis von 8 Euro. Wir bitten um eine Rückmeldung bis Montag den 31. März.

   An diesem Tag (11.4.) kommt eine Redakteurin von der Fernsehsendung »Sehen statt Hören«, um einen Bericht über das Projekt ZeichenTanz zu filmen. Dafür wird noch ein Ansprechpartner für ein Interview gesucht, gerne auch in Gebärdensprache. Sie können sich dafür per Email melden: c.diraison@theater-saarbruecken.de.

Saarländisches Staatstheater, Schillerplatz 1, 66111 Saarbrücken
Freitag, den 11. April 2014, Vorstellungsbeginn: 19.30 Uhr, ZeichenTanz-Einführung: 18.45 Uhr
Anmeldungen und Kartenreservierungen bis einschließlich Montag den 31. März erforderlich bei: tanz@theater-saarbruecken.de / Tel.: 0681 3092342

Weiterlesen »

Hip Hop Freestyle Tanzkurs

Tanzkurs

Vom 3. April 2014 bis zum 8. Mai 2014 wird zum ersten Mal jeden Donnerstag Abend ein Hip Hop Tanzkurs im Weinmeisterhaus in Berlin-Mitte stattfinden, der sich an Hörende und Gehörlose von einem Alter von 18 – 35 Jahre richtet.

Wann: Donnerstag 18:00 – 19.30 Uhr, 3.4.2014 – 8.5.2014, 6 Termine
Wo: Weinmeisterstraße. 15, 10178 Berlin
Lehrer: Kofi
Kosten: 38,00€ (für alle 6 Termine)
Anmeldefrist: 27.3.2014 - Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, lohnt sich eine frühzeitige Anmeldung via E-Mail.

In Kofi’s Freestyle-Stunde könnt ihr eure ersten Schritte zu Hip Hop Freestyle wagen und dann immer mehr lernen, auf Battles Freestyleluft schnuppern oder in Clubs mit euren Schritten richtig glänzen. Außerdem lernt ihr hier nette Menschen kennen, die genau wie ihr schon immer das Tanzbein schwingen wollten. Lasst euch inspirieren und dient anderen als Muse. Im Prinzip geht es um Freestyle. Aber auch Popping, Krumping und weitere Hip Hop-Elemente könnt ihr im Unterricht lernen.

Deaf Zumba Training in Berlin

 

Die amerikanische Komikerin Rita Rudner erklärte das Wort „Aerobic“ einmal in den 80ern so: „Der Begriff Aerobic entstand, als sich Fitnesstrainer zusammentaten und sagten: Wenn wir 10 Dollar die Stunde verlangen wollen, können wir es nicht einfach Auf- und Abhüpfen nennen!“ Sorry, aber Sydne Rome (= Vorreiterin der klassischen Aerobic) ist OUT! Stina De Vito ist IN, denn: Die gehörlose Sportwissenschaftlerin (und gebürtige Italienerin) aus Berlin, bietet ab Februar etwas ganz besonderes: Zumba – das Fitness-Konzept aus Kolumbien, welches Aerobic mit lateinamerikanischen und internationalen Tanztechniken kombiniert. Wer also gerne seine Cellulite mal so richtig durchschütteln möchte: Deaf Zumba in Berlin startet ab Dienstag 04. Februar 2014

Morgen, Freitag 07.02.2014 entscheidet sich ob der Kurs langfristig angeboten oder eingestellt wird! Darum bittet Stina um zahlreiches Erscheinen aller Interessenten. - Trainingstage: jeden Dienstag 16:30 bis 17:30 Uhr und Freitag 18:00 bis 19:00 Uhr

Ort: Tanzakademie Cifuentes, Kurfürstenstraße 3D, 10785 Berlin (Hier!) - Informationen & Anmeldungen hier: E-Mail

Hexen GmbH

HEXEN GMBH

Mit HEXEN GmbH erkundet der Choreograf Günther Grollitsch gemeinsam mit Tänzer/innen von tanzbar_bremen (mit dabei: Doris Geist) und Schüler/innen der Werkstufe des Bremer Schulzentrums Neustadt die tänzerischen und theatralischen Dimensionen von Rollenklischees, gesellschaftlichen Verhaltensmustern und Vorurteilen an Hand von Märchen aus verschiedenen Kulturkreisen. Szenen aus klassischen und modernen Märchen werden auf den Prüfstand gestellt. - Im Rahmen der Tanztheaterproduktion finden Publikumsgespräche in Begleitung einer Gebärdensprachdolmetscherin statt.

Die Uraufführung findet am 6. Februar um 20 Uhr statt.

auf tanzfühlung

auf tanzfühlung

In der Dezember-Ausgabe 2013 der Zeitschrift "tanz" ist ein Artikel erschienen unter dem Titel "auf tanzfühlung". In dem geht es um Doris Geist, die gehörlose Tänzerin. Und natürlich darum, ob und wie Behinderte dem zeitgenössischen Tanz Impulse geben können. Behinderte? «Menschen mit besonderen Fähigkeiten» ist Doris lieber. Und im Gespräch mit dem Autor des Artikels spricht sie an, was sie - außer dem Tanz - bewegt, z.B. Unterdrückung und Anerkennung der Gebärdensprache, das CI und Kanzlerin Merkels Tritt ins Fettnäpfchen, Deaf Identity und vieles mehr. Super, dass diese Themen in einer "Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance" präsentiert werden!

Aber lesen Sie selbst: auf tanzfühlung

About Strange Lands and People

About Strange Lands and People

„About Strange Lands and People“ ist eine Tanztheaterproduktion auf der Schnittstelle zwischen Tanz und Gebärdensprache, die sowohl für hörende sowie nicht hörende Zuschauer zugänglich ist.

Kurze, wiederholte Gebärdengespräche mutieren zu einer Reise durch die Wechselfälle des Zusammenlebens. Mit den Händen fängt es an. Schattierungen und Nebenbemerkungen häufen sich. Andere Körperteile lassen sich nicht davon abhalten, mitzumachen. Der Sicherheitsabstand wird geringer. Emotionen wallen auf. Aus Verständnis wird Streit, der in die Erotik führt und schliesslich zur Leere führt: Weil alles schon gesagt ist und doch noch einmal gesagt werden muss.

Wann: 5.12 Donnerstag und 6.12 Freitag, Vorstellungen jeweils um 13:00 und 20:30, anschließendes Publikumsgespräch mit dem Choreographen, begleitet von Gebärdensprachdolmetscherin
Wo: DOCK 11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin/Prenzlauer Berg
Eintritt: 12/8 €, für Schüler 6€/Kind
Reservierung: ticket@dock11-berlin.de
Anmeldung für Schulklassen: dock11@dock11-berlin.de

Weitere Information unter: www.dock11-berlin.de & www.joshuamonten.com

Kreativzentrum für Rhythmus und Bewegung

Dodzi und seine Brüder

Der gehörlose Tänzer, Choreograph und Schauspieler Dodzi K. Dougban eröffnet mit seinen Brüdern Denis Y. Dougban (Soz.Päd.) und Koffi K. Dougban (Geschäftsführer) das ART.62 in Herten (Ewaldstraße 62, 45699 Herten).

Im ART.62 befindet sich die Organisation
Kreativzentrum für Rhythmus und Bewegung im Vest UG (KRB im Vest): eine Künstlervermittlung, die sich als "Bildungsdesigner" bezeichnet. In den neuen Räumlichkeiten gibt es nun für Kinder ab 4 Jahre, Jugendliche und Erwachsene bis Senioren Tanz, Trommel, Kunst-Grafik, Schauspielerei, Breakdance und New Style.

eigenARTig

eigenARTig

Vom 30. Oktober bis 3. November 2013 findet im Theater Bremen und in der Schwankhalle Bremen das Internationale Festival inklusiver Tanzkunst eigenARTig statt. Mit von der Partie: die gehörlose Tänzerin Doris Geist.

Weiterlesen »

Salsa-Workshop für Anfänger

Salsa

yomma, die Firma von Mathias Schäfer & Benedikt Feldmann, bietet einen Salsa-Anfänger-Workshop an, am 24. und 25.08.2013 jeweils von 12:00 bis 16:00 Uhr.

Diese beiden Profis wollen euch den Spaß an den Bewegungen des Salsa vermitteln:

Gretchen Rodriguez-Castro, geb. 23.06.1991, gehörlos, kommt aus Trinidad, einer Stadt im Süden Kubas. Sie tanzt seit ihrer Kindheit mit Begeisterung Salsa.

Kay Dükau, geb. am 11.12.1969, hörend, kommt aus Bremen und unterrichtet seit über 10 Jahren Salsa.

Der zweitägige Workshop mit insgesamt 8 Unterrichtsstunden kostet pro Person 30,00 Euro. Anmeldung an info@yomma.de

Seite 1 2 3 4 5 > >>