Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Club der Dickköpfe & Besserwisser

Club der Dickköpfe & Besserwisser

Am Freitag, den 27. Mai um 10 Uhr und um 18 Uhr heißt das Fundus Theater in Hamburg alle Schlaumeier, Rumdiskutierer, sturen Böcke und Trotzköpfe willkommen zum Club der Dickköpfe & Besserwisser  - inklusives Theaterstück für hörende und hörgeschädigte Menschen ab 10 Jahren vom Theater Kirschrot!

Weitere Infos unter Termine

Auszeichnung für Un-Label

Auszeichnung für Un-Label

Das internationale mixed-abled Kulturprojekt Un-Label wurde mit dem 2. Preis des Paul-und-Käthe-Kraemer-Inklusionspreises ausgezeichnet. Mit dem erstmalig verliehenen Preis fördert die Gold-Kraemer-Stiftung inklusive Projekte, die in der Praxis nachhaltige Verbesserungen im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention bewirken.

An der bundesweiten Ausschreibung nahmen mehr als 200 Projekte teil. Mit dem 2. Preis würdigt die Gold-Kraemer-Stiftung das Engagement von Un-Label, neue inklusive und innovative Möglichkeiten in den darstellenden Künsten zu finden.

Lesen Sie hier weiter: Auszeichnung für Un-Label

Amateurschauspieler für das „halb-halb Ensemble“ gesucht

Improvisationstheater bezeichnet eine Form des Theaters bei dem auf der Bühne ausschließlich improvisiert wird. Keine der Szenen ist vorgegeben oder im Voraus inszeniert, sondern wird während einer Vorstellung, vom Publikum bestimmt. Ist es möglich nicht-hörende und hörende in einem Ensemble zu vereinen und Theater für Alle zu spielen?

Das Theater Ensemble „halb-halb“ aus Düsseldorf wird genau das in die Tat umsetzten. Dafür werden nun Amateurschauspieler gesucht die Lust haben nicht nur schauspielerisch zusammenzuarbeiten, sondern eine neue Form des Improvisationstheaters zu entwickeln. Die Entwicklungszeit liegt bei ca. einem Jahr indem sich die Ensemblemitglieder einmal in der Woche oder zu intensiv Probewochenenden treffen und miteinander arbeiten.

Da das Ensemble neu gegründet wird, gibt es noch keine festgelegten Probezeiten oder Tage an denen man sich trifft. Bei Interesse oder Fragen meldet euch unter folgender Email Adresse: ddahlke@posteo.de

Deaf Burlesque Show II im Heimathafen Neukölln

Deaf Burlesque Show

Am 30. April tänzeln die meist gehörlosen Darsteller der „Deaf Burlesque“-Truppe erneut ins Berliner Rampenlicht: Männer und Frauen, die sich nicht daran stören, keine Parademaße mitzubringen...

Weitere Infos unter Termine

unlabel

unlabel

Vom 12.-15. Mai zeigt das KölnerKünstlerTheater das Stück "unlabel". Unlabel bedeutet so viel wie einen Aufkleber entfernen - Aufkleber wie "behindert", "gehörlos", "Flüchtling" usw. 100 Künstler aus ganz Europa mit und ohne Behinderung befassen sich in 3 internationalen Workshops mit 1 Thema: LOVE.

Dodzi Dougban und Art Mischa laden zur Performance ein, am 15.05. um 16 Uhr zusätzlich mit Gebärdensprachdolmetscher - DGS-Video

Weitere Infos unter Termine

Die Taube Zeitmaschine landet im Mai in Berlin und Köln

Taube Zeitmaschine

Die Taube Zeitmaschine geht wieder auf die Reise.

Aufführungen gibt es am 4. Mai in Köln und am 7. und 8. Mai in Berlin.

Ein Käfig voller Narren

Ein Käfig voller Narren

Das Hans Otto Theater in Hamburg bietet seit 1996 Theateraufführungen mit Dolmetschern an, kurz: TamiDos. Nun wird TamiDos 20 Jahre alt!
Zum Jubiläum werden Gudrun Hillert und Christian Pflugfelder am 27. April um 19:30 Uhr das Musical „La Cage aux Folles“ (Ein Käfig voller Narren) im Neuen Theater dolmetschen.

Weitere Infos unter Termine

Ich habe nichts zu verbergen - Mein Leben mit Big Data

Ich habe nichts zu verbergen - Mein Leben mit Big Data

Die Aufführung von Hermann Schmidt-Rahmers „Ich habe nichts zu verbergen - Mein Leben mit Big Data“ am 16. April 2016, 19:30 Uhr, im Essener Grillo-Theater wird live in Gebärdensprache übersetzt.

Weitere Infos unter Termine

Wach?

Wach?

Vom 4. bis 10.4. zeigt das FFT (Forum Freies Theater) in Düsseldorf erneut das Theaterstück für hörende und taube Kinder ab 5 Jahren "Wach?"

Weitere Infos unter Termine

Umfrage für eine Theaterpräsentation

Bonni und Charlotte
Bild vergößern

Bonni und Charlotte bitten um eure Mithilfe:

Wir sind zwei Abiturientinnen und arbeiten an einer kleinen Theaterpräsentation für unsere Abschlussprüfung zu dem Thema Inklusion von Gehörlosen. Wir sind beide hörend und möchten gerne auch die Perspektive von Gehörlosen kennenlernen und in unserem Stück beleuchten. Deswegen würden wir uns sehr freuen, wenn du dir kurz etwas Zeit für unsere Umfrage nehmen könntest:

http://goo.gl/forms/P6guWmE4xL

Die Antworten bleiben anonym und das Stück wird nur in einem sehr kleinen privaten Rahmen aufgeführt. Bei Fragen kannst du dich gerne an uns wenden unter der Email-Adresse: c.zipse@web.de

8. Bayerisches Landestreffen in Landshut

8. Bayerisches Landestreffen in Landshut

Vom 3. bis 5. Juni 2016 findet in Landshut das 8. Bayerische Landestreffen des Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V. statt. Schirmherr ist der Bezirkstagspräsident des Bezirk Niederbayern Herr Dr. Olaf Heinrich.

Es beginnt am Freitag, den 3. Juni um 10:30 Uhr mit der Eröffnung im historischen Rathaussaal in Landshut. Anschließend ist Eröffnungsfeier im Bürgersaal in Ergolding, Landesseniorentag, Tanzgruppen, Spiel und Sketche, Thow-Show, Jongleure und Feuerkünstler. Am Samstag geht es weiter mit einem ökumen. Gottesdienst, Deaf-Messe, Stadtführungen, Vorträge, Podiumsdiskussion mit Politikern sowie einem abwechslungsreichen Programm.

Alle Informationen zum Landestreffen, Übernachtungsmöglichkeiten und Online-Ticketverkauf finden Sie auf der Webseite www.landestreffen.de

deaf5 sucht gehörlosen Mann für die Rolle vom FUCHS

DER KLEINE PRINZ

Das Kölner Theater deaf5 sucht für das aktuelle Stück "DER KLEINE PRINZ" einen gehörlosen Mann für die Rolle vom FUCHS. Auftritte ungefähr einmal im Monat von September 2016 bis April 2017. Vielleicht auch länger. Die Proben fangen im April an.
deaf5 ist eine ganz tolle, fröhliche Truppe mit gehörlosen, schwerhörigen und hörenden Schauspielern, Amateuren und Profis, Junge und Alte, Männer und Frauen.

Bewerben ab sofort bei :
monika.hilz@purpurkultur.de
www.purpurkultur.de

Alice im Wunderland - in Würzburg

Alice im Wunderland

Das Deutsche Gehörlosen-Theater hat seinen allerletzten Auftritt mit "Alice im Wunderland" am kommenden Samstag, 27.2.2016, um 14 Uhr in Würzburg.

Weitere Infos unter Termine

 

'Ein Mord wird angekündigt' - gl Darsteller gesucht

Gebärdentheater Göttingen

Bei einem inklusiven Theaterprojekt in Göttingen wollen Guthörende gemeinsam mit Gehörlosen ein Theaterstück (ein spannender Krimi) einstudieren. Das komplette Stück soll in DGS aufgeführt werden!
Dafür werden noch taube Interessierte aus Göttingen oder dem Umland gesucht (die beiden Hauptdarstellerinnen Miss Blacklock und MIss Marple, evtl. aber auch noch andere darstellende Personen)! Lust? Mach mit!
Weitere Informationen und auch die Kontaktinfos sind im Video  zu finden!

Fundament/Abgrund

Fundament/Abgrund

Das GLTDO zeigt am 5. März das Theaterstück "Fundament/Abgrund" im Kulturzentrum Hamburg.

Weitere Infos unter Termine

TALK TALK-REISE OHNE FLUCHT

TALK TALK-REISE OHNE FLUCHT

TALK TALK-REISE OHNE FLUCHT - auf Gastspiel in Mannheim am 4. und 5. März, beide Termine MIT Gebärdensprachendolmetscher

Weitere Infos unter Termine

'Alice im Wunderland' wieder in München

Alice im Wunderland

Das Deutsche Gehörlosen-Theater tritt mit "Alice im Wunderland" am kommenden Samstag, den 6.2.2016, um 14 Uhr im Bürgerhaus Unterföhring (Münchner Straße 65, 85774 Unterföhring) auf.

Karten können gekauft werden unter: ticket@unterfoehring.de. Weitere Informationen finden Sie auf der DGT-Homepage.

 

PINOCCHIO mit Dolmi

PINOCCHIO

Das Theater Oberhausen zeigt sein Familienstück PINOCCHIO für Zuschauer ab 6 Jahren am Sonntag, den 31.1.2016 von 15.00 - 16.30 Uhr, Einführung für Gehörlose um 14.00 Uhr.

Weitere Infos unter Termine

'Alice im Wunderland' in Gelsenkirchen

Alice im Wunderland

Das Deutsche Gehörlosen-Theater e.V. kommt am 16.01.2016 mit dem Theaterstück *Alice im Wunderland* nach GELSENKIRCHEN.

Weitere Infos unter Termine und beim DGT.

Theaterstück für Gehörlose, Schwerhörige und Hörende in Erfurt

Der Verein KULTUR LAUTer STILLE e.V. möchte in Erfurt ein Theaterprojekt mit Gehörlosen, Schwerhörigen und Hörenden machen. Dazu sucht er noch Personen, die selbst auf der Bühne spielen, gebärden, erzählen, … mitmachen!

Wer hat Interesse? Dann meldet euch an und kommt am 30.1. von 10-17 Uhr in den Predigerkeller (Meister-Eckehart-Straße 1, 99084 Erfurt). Dort können wir uns kennenlernen.

Programme an diesem Tag sind Gruppenspiele, Theater spielen, Auseinandersetzung mit dem Thema, Entwicklung von allerersten Ideen zum Theaterstück und auch gemeinsame Planung von Theaterproben. Anmeldung bis am 20. Januar bei Lotte Graba (lotte.graba@gmail.com).

Casting und Workshop beim Deutschen Gehörlosen-Theater

Das Deutsche Gehörlosen-Theater sucht für das nächste Theaterstück für die Saison 2016 / 2018 Schauspieler, Schattenschaupieler und Techniker. Ihr könnt euch jetzt schon bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 27. Januar 2016. Das Casting bzw. Workshop findet am Freitag, den 5. Februar 2016 in München statt. An diesem Tag werden auch das neue Theaterstück und die beiden Regisseure vorgestellt.

Die Tournee des DGT besteht aus max. 16 Aufführungen innerhalb von zwei Jahren. Das Stück wird in Deutscher Gebärdensprache gezeigt. Die tänzerischen, akrobatischen und choreographischen Anforderungen an das 10-16-köpfige Ensemble sind enorm. Die ganze Palette reicht von der Klassik bis zur Moderne und abstrakten Darstellungen. Weitere Informationen findest du hier.

DER KLEINE PRINZ on Tour

Der kleine Prinz

DER KLEINE PRINZ in Gebärdensprache und Lautsprache ist wieder da:

  • am 17. Januar 2016, 15 Uhr im Kölner Künstler Theater
  • am 24. Februar 2016, 10.30 Uhr im Bürgerhaus Hürth

Weitere Infos unter Termine

Fundament/Abgrund

Fundament/Abgrund

Der Gehörlosen Theaterverein Dortmund e. V. präsentiert sein Stück "Fundament/Abgrund" am 9. Januar in Köln.

Weitere Infos unter Termine

Kalif Storch

Kalif Storch

Am Hans Otto Theater in Potsdam gibt es eine ganz besondere Form des Dolmetschens, das "shadow interpreting" (Schatten-Dolmetschen). Die Dolmis (Gudrun Hillert und Christian Pflugfelder) sind Teil des Bühnengeschehens und ermöglichen so ein inklusives Theatererlebnis.

In der Vorweihnachtszeit wird nun „Das Märchen vom Kalif Storch“ am 10.12.2015 um 10.00 Uhr (Schulvorstellung) und am 13.12.2015 um 15.00 Uhr (Familienvorstellung) im Neuen Theater gedolmetscht.

Der dicke Kalif lebt lustig in den Tag hinein und überläßt das Regieren lieber seinem Großwesir. Doch als der böse Zauberer Kaschnur ihm eine Falle stellt, muß er schnell umlernen und klug werden. Sonst wird er für immer verzaubert bleiben: ein Kalif Storch… Ein Märchen aus dem Orient für die ganze Familie!

Karten können Sie per E-Mail bei Frau Becker unter s.becker@hansottotheater.de oder per Fax unter folgender Nummer: 0331.9811-900 bestellen.

Arbeitstagung 'Inklusion ist schön'

nklusion ist schön

Am 10. und 11. Dezember findet im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin eine Arbeitstagung der Staatlichen Museen zu Berlin zum Thema "Inklusion ist schön“ statt.

Ein Workshop mit dem Thema Theater – Körpersprache wird von Michaela Caspar u. Eyk Kauly, Possible World (Inklusives Theater für Gehörlose und Hörende) und Ursula Döbereiner, Künstlerin, geleitet.

Die Vorträge und ausgewählte Workshops werden in Deutsche Gebärdensprache(DGS) übersetzt.

Weitere Infos unter Termine

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>