Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Der kleine Prinz

Der kleine Prinz

Das Theaterensemble daef5 aus Köln führt "Der kleine Prinz" in Gebärden- und Lautsprache auf.
Premiere ist am 21. Februar 2015. Weitere Vorstellungen: 22., 23. und 24. Februar 2015 im Kölner Künstler Theater.

Ein wunderschönes Theaterstück für die ganze Familie.
Der Pilot, der mit dem Flugzeug abgestürzt ist, und der kleine Prinz treffen sich in der Wüste. Es stellt sich heraus, dass der kleine Prinz von einem kleinen, fernen Planeten kommt. Seine Reise führt ihn durch den Kosmos, wo er Freunde sucht. Aber erst auf der Erde kann er Freundschaften schließen, z.B. mit dem Fuchs, der ihm ein Geheimnis verrät: "Man sieht nur mit dem Herzen gut".

Weitere Infos unter Termine

  Wegen der großen Nachfrage sind die Premiere am 21. Februar und die Vorstellung am 22. Februar, 15 Uhr bereits ausverkauft. Deshalb gibt es eine zusätzliche Vorstellung: 22. Februar 2015, 11 Uhr!! Karten bitte beim Kölner Künstler Theater bestellen.

Alice im Wunderland

Alice im Wunderland
Bild vergößern

Das Deutsche-Gehörlosen-Theater tritt mit dem Theaterstück "Alice im Wunderland" auf. Ein Theaterstück für Groß und Klein:

07.02.2015, 14 Uhr in ERLANGEN:
Markgrafentheater, Theaterplatz 2, 91054 Erlangen
Kartenverkauf: service@theater-erlangen.de, Tel: 0 91 31/ 86 25 11, Fax: 0 91 31/ 86 22 55

28.02.2015, 15 Uhr in MÜNCHEN
Theater LEO17, Leopoldstr. 17, 80802 München
Kartenverkauf: alice@gehoerlosentheater.de, Tel: 089 / 99 26 98 43089 / 99 26 98 43, Fax: 089 / 99 26 98089 / 99 26 98 843

08.03.2015, 14 Uhr in KEMPTEN
Stadttheater Kempten, Theaterstr. 4, 87435 Kempten
Kartenverkauf: alice@gehoerlosentheater.de, Tel: 089 / 99 26 98 43089 / 99 26 98 43, Fax: 089 / 99 26 98089 / 99 26 98 843

18.04.2015, 14 Uhr in ARNSTADT
Theater im Schlossgarten, Im Schlossgarten, 99310 Arnstadt
Kartenverkauf unter www.theater-arnstadt.de, Tel: 0 36 28 / 61 86 33, Fax: 0 36 28 / 61 86 30

Alle Informationen zu dem Stück findet Ihr unter: www.gehoerlosentheater.de
Das DGT-Team freut sich sehr auf Euren Besuch!

SchauspielerIn gesucht für 'Talk Talk- Reise ohne Flucht'

Wir.Jetzt!

Das Theaterlabel WIR.Jetzt! wird als nächste Produktion den Roman TALK TALK von T.C. Boyle, bearbeitet unter dem Titel: "Talk Talk - Reise ohne Flucht", auf die Buhne bringen.

Premiere ist am 26. März 2015 in Stuttgart, im OST - freie szene im depot.

Fur diese Produktion wird eine Person gesucht, welche die Gebärdensprache kann und Lust hat, diese auf einer Theaterbühne innerhalb einer spannenden Inszenierung zu vermitteln und mitzuspielen.

Jim Knopf mit Simultanübersetzung in DGS

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Das Junge Theater Bonn zeigt am Freitag den, 13.02.15 um 15 Uhr Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer mit Übersetzung in DGS.

Weitere Infos unter Termine

DEGETH koreanisch

DEGETH koreanisch

Berichte über das 6. DEGETH-Festival gab es schon diverse, aber haben Sie schon mal einen mit koreanischen Untertiteln gesehen? Olaf Eschenhagens koreanische Frau Myoae Kang hat im Auftrag des koreanischen Gehörlosenverbands eine Reportage zum Festival gemacht:

DEGETH koreanisch

ALADIN und die Wunderlampe

Aladin

Am 11.01.2015 um 17.00 Uhr wird das Weihnachtsmärchen ALADIN und die Wunderlampe des Staatstheaters Kassel mit Übersetzung in die Deutsche Gebärdensprache gezeigt.

Weitere Infos unter Termine

Weihnachtsgruß von Sascha Grammel

Saschas Weihnachtsgruß

Sascha Grammel, preisgekrönter Puppet Comedian, kann nicht nur "mit dem Bauch", sondern auch mit den Händen reden. Auf Facebook wendet er sich mit einem Weihnachtsgruß an seine gehörlosen Fans. Eine tolle Werbung, nicht nur für seine Gehörlosenshow in einem Jahr, sondern auch für die Gebärdensprache. Über 223.000mal ist das Video schon aufgerufen worden!

Danke, Sascha und Savina! Euch auch ein frohes Fest - und weiterhin viel Erfolg im neuen Jahr!

EIN KLEINER WEIHNACHTSGRUSS

'Jona, Jonas und der Wal' Gebärdensprach-Oper Freitag in Rostock

Einladung zur Uraufführung (Eintritt frei nach Anmeldung!) in Rostock

Jona, Jonas und der Wal (Textbuch von Stefanie Wördemann frei nach dem BUCH JONA und Hans-Christian Andersens Märchen DIE KLEINE MEERJUNGFRAU und Musik von Helmut Oehring, CODA).

Inhalt: Ein künstlerisches Team um den renommierten Komponisten Helmut Oehring erarbeitet mit Schülerinnen und Schülern der Sprachheilschule Rostock und dem Förderzentrum „Hören“ in Güstrow, mit Gast-Solisten und Instrumentalisten der Norddeutschen Philharmonie Rostock ein einzigartiges Musiktheater-Projekt. Mit Live-Elektronik und Geräuscherzeugung, Gebärdenpoesie, Schauspiel und Tanz: Musik trifft auf Gebärde – Gebärdensprache auf Tanz – Schauspieldialoge auf elektronische Textzuspiele – Komposition auf Improvisation. Den Kindern eröffnen sich eigene Zugänge zur Musik und zu individueller künstlerischer Ausdruckskraft.  JONA, JONAS UND DER WAL erzählt eine Geschichte von Einsamkeit, Sehnsucht nach dem Anderen/Fremden und von der Suche nach gemeinsamer Sprache und Identität.

Mitwirkende: Schülerinnen und Schüler des Sprachheilpädagogischen Förderzentrums Rostock mit ihrer Lehrerin Petra Schrubba und des Landesförderzentrums „Hören“ Güstrow mit ihren Lehrerinnen Barbara Uhlendorf und Christiane Hallay.  Sprecher/Schauspieler (Wal): Sewan Latchinian, Kindersolistin (Jona, die kleine Meerjungfrau): Mia Carla Oehring, Gebärdensolistin (Stumme (& Taube ;o) Meerjungfrauen): Christina Schönfeld und Silke Baumgärtner.

Freitag 19. Dezember 2014 um 14 Uhr, Haus der Musik, Probebühne der Norddeutschen Philharmonie Rostock, Wallstraße 1, 18055 Rostock - [ 2. Aufführung: 9. Januar 2015, 10 Uhr, Volkstheater Rostock, Großer Saal.] Eintritt frei nach Anmeldung unter Telefonummer: 0381 – 381 4704 und vtrinfo@rostock.de

„Lilly oder Die Prinzessin auf der Erbse“ und „Frühlings Erwachen!'

Lilly

Das Hans Otto Theater in Potsdam zeigt in der Vorweihnachtszeit

  • „Lilly oder Die Prinzessin auf der Erbse“, am 14.12.2014 um 15.00 Uhr im Neuen Theater und
  • „Frühlings Erwachen! (Live Fast – Die Young)“ am 15.12.2014 um 18.00 Uhr in der Reithalle.

Beide Aufführungen werden wie in den vergangenen Jahren von Gudrun Hillert und Christian Pflugfelder in Gebärdensprache übersetzt.

Weitere Infos unter Termine

Licht im Dunkel

Licht im Dunkel

Schauspiel Licht im Dunkel mit Gebärdensprachdolmetschern im Kulturzentrum Herne am Montag, 24. November 2014, 19.30 Uhr

Gegenwehr ist zwecklos! Dieses Schauspiel nach einer wahren Begebenheit lässt einen einfach nicht kalt. Broadway-Autor William Gibson bringt mit Licht im Dunkel eine biographische Episode aus dem Leben der berühmten Helen Keller auf die Bühne. Er hat über sie, die im Alter von 19 Monaten durch eine Krankheit Augenlicht und Gehör verlor und in eine hoffungslose Welt der Stille und Dunkelheit eingeschlossen war, und über Annie Sullivan, ihre Lehrerin, einen der suggestivsten und emotional bewegendsten Texte geschrieben, der noch lange über den Theaterabend hinaus wirkt. Mitzuerleben ist, wie Glück möglich wird. Mit viel Geduld gelingt es Annie, durch eine Fingersprache Helens Isolation zu durchbrechen und Licht in das bisher dunkle Leben des hochbegabten Kindes zu bringen. Wie das Theaterstück hat auch die OSCAR-prämierte Verfilmung, für die Gibson nach seinem Bühnenerfolg das Drehbuch schrieb, die Besucher weltweit zu Tränen gerührt. Man muss kein Hellseher sein, um vorauszusagen: diese Aufführung wird das Publikum im Sturm erobern.

ProTicket-Hotline: 02 31/ 9 17 22 90 oder unter www.proticket.de
Preise: Karten: 14,80 Euro – 20,30 Euro, ermäßigt 7,65 Euro – 10,40 Euro

  Kartenvorbestellung für Gehörlose bei:
Martin Ruhmann, Diakonisches Werk Herne, Fax 02323 496955, Tel.: 02323 496933, oder E-Mail:m.ruhmann@diakonie-herne.de

Die taube Zeitmaschine - ein Theaterstück zur Deaf History

Die taube Zeitmaschine
Bild vergößern

Eine Zeitreise durch zwei Galaxien - ein Theaterprojekt über die Geschichte der Gehörlosen - für Gehörlose und Hörende in Gebärdensprache, LBG und Lautsprache:

Die taube Zeitmaschine

Sie sind überall. Auf der Straße, im Bus, auf dem Bahnhof. Immer starren sie uns an, wenn wir plaudern: die Hörenden. Doch was wissen sie über uns? Sie glauben, Gebärdensprache ist Pantomime oder international. Sie verstopfen sich die Ohren und meinen dann zu wissen, wie wir die Welt sehen. Sie denken, wir sind krank. Und sie wissen nichts von unserer Geschichte.

Acht gehörlose und vier hörende Darsteller gehen gemeinsam auf eine Reise durch die Geschichte der Gehörlosen. Eine weitgehend unbekannte Geschichte einer lebendigen Gemeinschaft mit eigener Sprache und Kultur. Aber auch von Verfolgung und Unterdrückung einer Minderheit durch eine Mehrheit. Wie sieht es heute aus? Ist die Zeit der Bevormundung vorbei?

Nachforschungen in Bibliotheken, Interviews mit Zeitzeugen und die eigenen Erfahrungen der Schauspieler bilden die Grundlage für das Stück. Erzählt wird die Geschichte der Gehörlosen von Abbé de l’Epée über die Nazi-Zeit bis hin zum Cochlea-Implantat.

Video: Die taube Zeitmaschine - eine Reise durch zwei Galaxien
12. Dezember 2014 – 20 Uhr PREMIERE
13./14. Dezember 2014 – 20 Uhr
23./24./25. Januar 2015 – 20 Uhr

Ballhaus Ost Berlin
Karten: E-Mail karten@ballhausost.de

6. DeGeTh-Festival 2014

DeGeTh

Die DeGeTh-Organisatoren teilen mit:

Die Zeit vergeht wie im Flug und langsam schlagen unsere Herzen vor Aufregung immer schneller. Schon bald wird sich der Vorhang für das 6. DeGeTh-Festival in München öffnen. Ihr seid natürlich alle herzlich willkommen. Die acht besten Theatergruppen Deutschlands werden zum 6. DeGeTh-Festival anreisen, ihr Können präsentieren und um die begehrten Preise konkurrieren. Wenn ihr mehr über die einzelnen Juroren wissen möchtet, schaut einfach auf unsere Homepage. In diesem Jahr wurde ein fünfter Preis eingeführt: Der „Publikumspreis für die Beste Theatergruppe“. Dieser wird unabhängig von der Bewertung der Juroren vergeben. Zuschauer, die eine Kombikarte für Freitag und Samstag besitzen, dürfen ihre Lieblingsgruppe wählen. Wir haben einen wirklich bunten, fröhlichen, abwechslungsreichen und auch spannenden Abend für Euch vorbereitet. Der Höhepunkt wird natürlich die Preisverleihung sein. Mehrere Show-Akte werden das Abendprogramm abrunden. Der gehörlose spanische Comedian „CHAVI“, Elias Liermann, ein hörender Pantomimen aus Berlin und der gehörlose Poetry-Slammer Hristo aus München werden Euch sicher mit ihren Auftritten begeistern. Außerdem wird noch eine weitere Person auftreten. Lasst Euch überraschen, wer es sein wird…

4. Videobotschaft
Programm Galaabend
Kartenverkauf (Kombikarten für Kategorie BE sind 19 Plätze und Kombikarten C sind noch für 5 Plätze verfügbar)

Caroline Link Schirmherrin des 6. DeGeTh-Festivals

Caroline Link

Den Organisatoren des diesjährigen DeGeTh-Festivals ist es gelungen, die bekannte Regisseurin und Oscar-Preisträgerin Caroline Link (Jenseits der Stille) als Schirmherrin zu gewinnen. Am Freitag, den 21. November, wird Caroline Link höchstpersönlich beim DeGeTh-Festival dabei sein.

DeGeTh präsentiert: 8 Theatergruppen, den offiziellen Zeitplan und eine Videobotschaft.

Es gibt einige Neuigkeiten:

  • Der „Publikumspreis“: Zuschauer, die die KOMBIKARTEN (Freitag UND Samstag) bestellen, sind berechtigt, ihre beste Theatergruppe zu wählen, die dann mit dem „Publikumspreis“ geehrt wird.
  • Eine große Videoleinwand wird installiert, damit alle Zuschauer in der Kategorie B, vor allem C, bessere Sicht auf die Bühne bekommen.
    Kartenverkauf (Kombikarten für Kategorie BE + C sind noch für wenige Plätze verfügbar)
  •   Das Programm des Galaabends steht fest.
  •   Die vierte Videobotschaft

Leonce, Lena, Rosetta, der König und der Diener

RÜ-BÜHNE

Am Sonntag, den 16.11. um 16:00 Uhr zeigt die RÜ-BÜHNE (Theatergruppe des Internats für Hörgeschadigte - Essen West) in Essen-Rüttenscheid das Theaterstück Leonce, Lena, Rosetta, der König und der Diener.

Weitere Infos unter Termine.

Die WO-Party (= Wessi Ossi) - 25 Jahre Mauerfall in Berlin

 

Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum der Deutschen Einheit (1989 - 2014) zieht das Zentrum für Kultur und visuelle Kommunikation der Gehörlosen in Berlin & Brandenburg e.V. (ZfK e.V.) von Potsdam zurück in die Schönhauser Allee nach Berlin.

Für das ZfK (trotz der Renovierungsarbeiten) ein Grund zum Feiern! Am Samstag 08. November 2014 ab 18:30 Uhr wird die WO-Party veranstaltet. Pro Nase gibt es einen Ossi-Schnaps gratis (= So lange der Vorrat reicht!). Es erwartet Sie ein buntes Programm und ZfK-Bier vom Fass.

Ebenso kann an diesem Tag die neue DVD der "IM BILDE"-Serie (1985) für 10.- € statt 16.- € erworben werden.

Eintritt kostet für alle Wessis & Ossis von 9-99 Jahren 5.- €, natürlich in der Kulturbrauerei, 2. Stock, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin. >> Veranstaltungs-Flyer!

Theater für Kinder mit Dolmi

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Eine Taubenschlagleserin, Mutter eines hörgeschädigten Kindes, schreibt:

"Im Frühling haben wir uns im Jungen Theater Bonn mit unseren Kindern das Dschungelbuch angesehen, mit Dolmetscher. Es war super! Zufällig bin ich auf die Info aufmerksam geworden, dass ab sofort jedes Stück an 1-2 Terminen verdolmetscht wird. Allein in der Vorweihnachtszeit dreimal!

Wenn das zu wenige nutzen, wird es bestimmt wieder eingestellt...."

Bei den Terminen finden Sie den Vermerk "mit Gebärdensprachübersetzung".

Die Vorstellungen mit Übersetzung in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) im Überblick:

So., 30.11., 15 Uhr Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Fr., 12.12., 18.30 Uhr Pünktchen und Anton
Sa., 20.12., 18.30 Uhr Der kleine Prinz (im Kuppelsaal der Thalia-Buchhandlung im Metropol)

Weitere Termine ab Januar 2015
 

Da sein!

IMPROWORKSHOP

Ein inklusiver Tanztheater-Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren findet vom 12.11. - 7.12. im Studio2 – Mime Centrum Berlin statt.

Weitere Infos unter Termine

El Show de Chavi

El Show de Chavi

Der Stadtverband der Gehörlosen Düsseldorf e. V. hat zum 15. November einen gehörlosen Komödianten aus Spanien eingeladen:

Solo Comedy - El Show de Chavi

Weitere Infos unter Termine

Im Quadrat

Im Quadrat

Die Theater-Gruppe Cactus zeigt ein neues Stück: Im Quadrat.

Die Aufführungen sind im Gesundheitshaus, Gasselstiege 13, 48159 Münster.

Am 2. November ist ein Gebärdensprachdolmetscher da.

Weitere Infos unter Termine

Marionettentheater-Betrachtungen über das Staunen

Wunderkammer

Am 15. Oktober 2014 um 20 Uhr veranstaltet das HörBIZ Trier mit Unterstützung von Aktion Mensch ein Marionettentheater im Theater Trier.

Weitere Infos in unserer Termin-Rubrik

Gehörlose TeilnehmerInnen für ein barrierefreies Theaterprojekt gesucht

Ballhaus

Die akademie der autodidakten im Ballhaus Naunynstraße sucht TeilnehmerInnen für das Projekt "Decolonize Bodies! Minds! Perceptions!" (Befreie Körper! Geist! Wahrnehmung!):

Wir suchen gehörlose, hörende, blinde und sehende Mädchen und Jungen (Alter zwischen 13-27 Jahre) für ein Theaterprojekt. Thema: sinnliche Wahrnehmungen und Zugehörigkeit. Wer bin ich? Wo gehöre ich hin? Wie kommuniziere ich? Zusammen entwickeln wir eine Theaterperformance mit Videos, Klängen, Wörtern, Gebärdenpoesie, Bewegung, Tanz...

Interesse mitzumachen? Dann melde dich bei uns. Kontakt: c.lindenmaier@ballhausnaunynstrasse.de

Ort: Ballhaus Naunynstraße, Naunynstr. 27, 10997 Berlin

Frivole Gören

frivole Gören

Die Theater-Fabrik-Sachsen in Leipzig feiert wieder Premiere: „Frivole Gören“ (freche Kinder) heißt die Revue für Erwachsene mit Gehörlosen für Gehörlose. Diesmal findet der überwiegende Teil des Stücks mit Untertiteln statt. Alle Lieder und Texte werden untertitelt – oder, wie bekannt und gewohnt in Zweisprachigkeit gezeigt, also gebärdet und gesprochen. Kommt vorbei und freut Euch auf ein neues Stück und schnuppert die „Berliner Luft“ in Leipzig! Diesmal auf der „Großen Bühne“! Am Freitag, den 19.09.2014 um 20.00 Uhr!

Alice im Wunderland

Alice im Wunderland
Bild vergößern

Das Deutsche-Gehörlosen-Theater tritt im Oktober 2014 gleich 3x und in November 1x mit dem Theaterstück "Alice im Wunderland" auf. Ein Theaterstück für Groß und Klein:

11.10.2014 um 14 Uhr in DRESDEN:
Boulevardtheater Dresden, Maternistr. 17, 01067 Dresden
Kartenverkauf unter: www.boulevardtheater.de

19.10.2014 um 14 Uhr in BREMEN:
Theater am Leipnizplatz, Schulstr. 26, 28199 Bremen
Kartenverkauf unter: www.shakespeare-company.com/spielplan/

25.10.2014 um 14 Uhr in ESSLINGEN:
Württembergische Landesbühne Esslingen, Strostr. 1, 73728 Esslingen/Neckar
Kartenverkauf ab 25.09.2014 unter: kasse@wlb-esslingen.de, Fax: 0711/35123073

15.11.2014 um 16 Uhr in ASCHAFFENBURG:
Stadttheater Aschaffenburg, Schlossgasse 8, 63739 Aschaffenburg
Kartenverkauf ab 15.09.2014 unter: theaterkasse@aschaffenburg.de, Fax: 06021/3301889

Alle Informationen zu dem Stück findet Ihr unter: www.gehoerlosentheater.de
Das DGT-Team freut sich sehr auf Euren Besuch!

Figurentheater 'Das schönste Ei der Welt' in DGS


Bild vergößern

ACHTERBÄHNCHEN zeigt: Complizen Figurentheater „Das schönste Ei der Welt“ - Eine zauberhafte und mitreißende Hühnerei-Geschichte. Nach dem Buch von Helme Heine/Middelhauve. Gespielt mit Figuren mit Begleitung eines Gebärdensprachdolmetschers. (Für Kinder ab 4 Jahren.)

Es geht um Eitelkeiten, Freundschaft, innere Werte, Egoismus und weise Lösungen. Die Hühner Pünktchen, Latte und Feder streiten sich, wer die Schönste sei. Dabei behauptet jede: Ich bin die Schönste!  Da sie sich nicht einigen können, gehen sie zum König. Der möge eine Entscheidung treffen. Wie sie lautet, was der Wegweiser zu singen hat und wie man einen Aufführungssaal in ein Königreich verwandeln kann, erleben Sie mit diesem Stück. Diese Veranstaltung findet am 14. September um 11 Uhr in den „Achterbahn“ Burg-Lichtspiele in Ginsheim-Gustavsburg statt und wird in die Gebärdensprache übersetzt. (Das komplette Bühnenprogramm in DGS findet Ihr hier!)

Der Kartenverkauf ist in das Bürgerbüro Gustavsburg oder Online-Bestellung (zzgl. Gebühr) unter www.achterbahnshow.de  Bei Frage bitte unter inklusion@8erbahn.net melden. Ort: "Achterbahn" Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstraße 62 · 65462 Gustavsburg

Deaf Burlesque in Frankfurt

Sie nennen sich schlicht und ergreifend nur „Deaf Burlesque“, denn sie sind deaf (zumindest der größte Teil von ihnen). Mit ihren erotischen Tänzen vollbringen sie einen visuellen Augenschmaus für Hörende und Taube. Hierbei ist Sprache nicht wichtig, denn das (Un-) Ausgesprochene liegt in der Kunst der Darbietung. In dem, was der Körper und die Hände alleine vollbringen, ohne die Stimme nutzen zu müssen. Ein einmaliger und einzigartiger Abend für alle Menschen, die einfach nur mal Spaß an kleinen Geschichten haben wollen, ohne dabei auf Barrieren stoßen zu müssen. Die Show der „Deaf Burlesque“ Gruppe will nicht nur bestimmte Menschen ansprechen, sondern alle, ob Frauen, ob Männer, Homosexuelle und Paare. Ob taub oder hörend.

Inhalt: Deaf-Burlesque Show, eine witzige, freche und auch erotische Show für Erwachsene. TICKETS GIBT ES HIER!

Wann: 25. Oktober 2014 um 20 Uhr, Gehörlosen- und Schwerhörigenzentrum Frankfurt am Main, Rothschildallee 16a, 60389 Frankfurt am Main

Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>