Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Alice im Wunderland

Alice im Wunderland
Bild vergößern

Das Deutsche-Gehörlosen-Theater tritt im Oktober 2014 gleich 3x und in November 1x mit dem Theaterstück "Alice im Wunderland" auf. Ein Theaterstück für Groß und Klein:

11.10.2014 um 14 Uhr in DRESDEN:
Boulevardtheater Dresden, Maternistr. 17, 01067 Dresden
Kartenverkauf unter: www.boulevardtheater.de

19.10.2014 um 14 Uhr in BREMEN:
Theater am Leipnizplatz, Schulstr. 26, 28199 Bremen
Kartenverkauf unter: www.shakespeare-company.com/spielplan/

25.10.2014 um 14 Uhr in ESSLINGEN:
Württembergische Landesbühne Esslingen, Strostr. 1, 73728 Esslingen/Neckar
Kartenverkauf ab 25.09.2014 unter: kasse@wlb-esslingen.de, Fax: 0711/35123073

15.11.2014 um 16 Uhr in ASCHAFFENBURG:
Stadttheater Aschaffenburg, Schlossgasse 8, 63739 Aschaffenburg
Kartenverkauf ab 15.09.2014 unter: theaterkasse@aschaffenburg.de, Fax: 06021/3301889

Alle Informationen zu dem Stück findet Ihr unter: www.gehoerlosentheater.de
Das DGT-Team freut sich sehr auf Euren Besuch!

Figurentheater 'Das schönste Ei der Welt' in DGS


Bild vergößern

ACHTERBÄHNCHEN zeigt: Complizen Figurentheater „Das schönste Ei der Welt“ - Eine zauberhafte und mitreißende Hühnerei-Geschichte. Nach dem Buch von Helme Heine/Middelhauve. Gespielt mit Figuren mit Begleitung eines Gebärdensprachdolmetschers. (Für Kinder ab 4 Jahren.)

Es geht um Eitelkeiten, Freundschaft, innere Werte, Egoismus und weise Lösungen. Die Hühner Pünktchen, Latte und Feder streiten sich, wer die Schönste sei. Dabei behauptet jede: Ich bin die Schönste!  Da sie sich nicht einigen können, gehen sie zum König. Der möge eine Entscheidung treffen. Wie sie lautet, was der Wegweiser zu singen hat und wie man einen Aufführungssaal in ein Königreich verwandeln kann, erleben Sie mit diesem Stück. Diese Veranstaltung findet am 14. September um 11 Uhr in den „Achterbahn“ Burg-Lichtspiele in Ginsheim-Gustavsburg statt und wird in die Gebärdensprache übersetzt. (Das komplette Bühnenprogramm in DGS findet Ihr hier!)

Der Kartenverkauf ist in das Bürgerbüro Gustavsburg oder Online-Bestellung (zzgl. Gebühr) unter www.achterbahnshow.de  Bei Frage bitte unter inklusion@8erbahn.net melden. Ort: "Achterbahn" Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstraße 62 · 65462 Gustavsburg

Deaf Burlesque in Frankfurt

Sie nennen sich schlicht und ergreifend nur „Deaf Burlesque“, denn sie sind deaf (zumindest der größte Teil von ihnen). Mit ihren erotischen Tänzen vollbringen sie einen visuellen Augenschmaus für Hörende und Taube. Hierbei ist Sprache nicht wichtig, denn das (Un-) Ausgesprochene liegt in der Kunst der Darbietung. In dem, was der Körper und die Hände alleine vollbringen, ohne die Stimme nutzen zu müssen. Ein einmaliger und einzigartiger Abend für alle Menschen, die einfach nur mal Spaß an kleinen Geschichten haben wollen, ohne dabei auf Barrieren stoßen zu müssen. Die Show der „Deaf Burlesque“ Gruppe will nicht nur bestimmte Menschen ansprechen, sondern alle, ob Frauen, ob Männer, Homosexuelle und Paare. Ob taub oder hörend.

Inhalt: Deaf-Burlesque Show, eine witzige, freche und auch erotische Show für Erwachsene. TICKETS GIBT ES HIER!

Wann: 25. Oktober 2014 um 20 Uhr, Gehörlosen- und Schwerhörigenzentrum Frankfurt am Main, Rothschildallee 16a, 60389 Frankfurt am Main

„Lautlos, aber nicht sprachlos“

Lautlos, aber nicht sprachlos

Gehörlosentheater im LVR-Industriemuseum in Solingen am 20.09.2014, 14.00 Uhr

Das Gehörlosentheater des Projekts „Perspektiwa“ führt Sketche zum Mitlachen und Mitmachen im LVRIndustriemuseum auf. Mit Musik und Tanz, aber ohne Sprache (Laut- und Gebärdensprache) präsentieren gehörlose und hörende Menschen Szenen, die sowohl hörendes als auch gehörloses Publikum begeistern werden.
Der Museumseintritt für Erwachsene beträgt 3,50 EUR, für Kinder und Jugendliche frei. Die Theateraufführung ist für alle kostenfrei.

Berlinspiration 2.0

 

In fünf Tagen wird das Kunstfestival berlinspiration 2.0 starten! Das besondere und einmalige Kunstfestival in Deutscher Gebärdensprache findet vom 29. bis 30. August 2014 an zwei Orten statt. Erstens im und am Theater Strahl in Berlin-Charlottenburg und zweitens bei yomma in Berlin-Mitte. Lasst euch von den Werken tauber Künstlerinnen und Künstler inspirieren!

 Es gibt noch Karten zu kaufen. Der Kartenverkauf (per E-Mail an karten@berlinspiration.be) läuft bis am Mittwoch, 27. August 2014. Danach können Plätze reserviert werden. Die Reservierung gilt bis am Freitag, 29. August um 18:30 Uhr. Zwischen 18 und 18:30 Uhr ist die Abendkasse bei yomma (Chausseestr. 84, 10115 Berlin) offen. Danach können Plätze an anderen Interessierten vergeben werden.

Hier ein Einblick und sowie das volle Programm, aber am besten Ihr besucht www.berlinspiration.de direkt!

Kartenverkauf für DeGeTh-Festival 2014 hat begonnen

Vor einigen Tagen hat der Kartenverkauf für das DeGeTh-Festival 2014 in München begonnen.

Es ist bereits das 6. Deutsche Gebärdensprachtheater-Festival seit der Gründung 1997. Die Gründungsgeschichte des Festivals erzählt Roland Kühnlein auf www.taubwissen.de sehr ansehlich.

Links nun die neue Videobotschaft vom Gehörlosenverband München und Umland e.V. (GMU).

Alle Informationen und den Kartenverkauf findet Ihr hier: www.degeth.de

bodieSLANGuage - Tanzprojekt zwischen den Sprachen

Foto: Benedikt Feldmann

Sechzehn Hände sind die Protagonisten von bodieSLANGuage. Sie nehmen Verbindung auf, erschaffen Welten, kommunizieren miteinander, sind fremd, sind Freund, stiften Sinn und driften wieder auseinander.

BodieSLANGuage erforscht den Slang der Körper. In einer Verbindung von zeitgenössischem Tanz, Gebärdensprache und Gesten aus Popkultur und  Alltag erproben drei Choreographen mit teils gehörlosen Performern die Ausdrucksmöglichkeiten der Hände. Ausgangspunkt der Performance sind Sprachen und Slangs der Performer aus acht Ländern. Sie übersetzen Musik und Klang durch Körper- und Gebärdensprache in physischen Ausdruck. Ihre Gebärden, Gesten und Mimik führen über Zitate, Aneignung, Miss- und Unverständnisse schließlich zu  einer neuen Kommunikation. BodieSLANGuage ist eine Tanzproduktion des Choreographen-Duos matanicola (Nicola Mascia und Matan Zamir) und des Performance-Künstlers und Gebärdensprachdolmetschers Gal Naor (the progressive wave), die erstmalig für  dieses interdisziplinäre Tanzprojekt zusammen arbeiten.

Premiere: 11. September 2014, 20 Uhr im Ballhaus Ost, Berlin - Weitere Vorstellungen 12. und 13. September sowie 9. bis 12. Oktober 2014, jeweils 20 Uhr

Grenzen

Kumsitz

Vor einigen Monaten hat Anthony Andrews Sie dazu eingeladen, Ihre Geschichten über den Mangel an Dolmetschern in Krankenhäusern mitzuteilen (s.u.). Er hat zahlreiche Antworten bekommen und bedankt sich recht herzlich dafür.

Eine von diesen Geschichten wurde für ein Theaterstück aufgegriffen, das Sie am 22.08 und am 26.08 (beide Termine mit Gebärdensprachdolmetscher) in der Kopischstraße 7, 10965 Berlin um 20:30 Uhr erleben können. Mehr Infos hier (siehe "Medizinisch"!)

Bitte achten Sie darauf, dass Reservierungen auf dieser Seite erfolgen. Plätze sind begrenzt, also bitte vorher reservieren.

Sommer Köln 2014

Tiefflieger

Vom 25. Juli bis 18. August lassen rund 40 Veranstaltungen die Stadt erneut zu einer großen Bühne werden. So wird neben vielen spektakulären und internationalen Darbietungen ebenso die erfolgreiche Kindertheaterreihe präsentiert.

Ausführliche Informationen zum Sommer Köln-Programm gibt es auch hier: www.sommerkoeln.de

Im Altenberger Hof in Nippes wird das gesamte Kindertheaterprogramm zudem durch Gebärdensprachdolmetscher übersetzt.

Weiterlesen »

WAS IHR WOLLT

WAS IHR WOLLT

Auch in diesem jahr gibt es wieder ein Open Air Shakespeare in der Erfurter Barfüßerruine.

WAS IHR WOLLT, Premiere am 18.07.2014, in der Regie von Sasha Mazzotti

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr eine der Vorstellungen durch die Gebärdensprachdolmetscher Gudrun Hillert und Christian Pflugfelder begleitet. So können auch die gehörlosen Besucher einen wundervollen Theaterabend genießen.
Aber auch für Hörende ist dies ein einzigartiger Genuss: zu sehen, wie die beiden Gebärdensprachdolmetscher mit fast schauspielartiger Mimik und Gestik die Texte übersetzen.
Vorstellung am Sonntag, 20.07.14, 21:00

Alle Informationen unter: www.neues-schauspiel-erfurt.de

Kartenvorverkauf NUR in der Geschäftsstelle, 99084 Erfurt, Futterstraße 12 oder per email: orga@neues-schauspiel-erfurt.de oder an der Abendkasse in der Barfüßerruine.
Kartenpreis für Gehörlose: 15 €

WachGeklopft – Träume lauern purpurrot

WachGeklopft

Das second.hand theater bremen führt sein Theaterstück "WachGeklopft – Träume lauern purpurrot" am 12. und 13. Juli in Hamburg auf. 

Trailer

Das second.hand theater bremen, die erste inklusive Theatergruppe mit hörenden und gehörlosen Teilnehmer_innen in Bremen, wurde im Sommer 2013 von den Studentinnen Annika Meyer und Annika Jobski gegründet. Über sechs Monate hinweg haben neun Darsteller_innen im Alter von 20 bis 60 Jahren zu dem Thema Träume ein Stück erarbeitet. Jede_r Teilnehmer_in hat mit persönlichen Erfahrungen und Vorstellungen die Entstehung des Stückes maßgeblich geprägt. Das Ergebnis ist eine szenische Kollage, in der die Themen Lebensträume, Schlafträume sowie das Platzen von Träumen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und performativ umgesetzt wurden. Die Gruppe experimentierte mit Ansätzen, die über die Möglichkeiten von Sprache als Kommunikationsmittel hinausgingen. Hierbei wurde das Augenmerk auf Ausdrucksformen im Bereich Bewegung, Rhythmus und Bildhaftigkeit gelegt. Neben einem erweiterten barrierefreien Kulturangebot im Raum Bremen war das Ziel, eine künstlerische Arbeit fernab von kulturellen und sprachlichen Grenzen zu ermöglichen. Die Aufführung selbst soll hörende ebenso wie gehörlose Menschen ansprechen. Unabhängig von Sprachkenntnissen kann jeder Zuschauer einen Zugang zu dem Stück finden.

Weiterlesen »

Mitspieler in Essen gesucht!

Leonce und Lena

Das Theaterprojekt "Leonce und Lena" in Essen sucht Mitspieler. Es werden drei intensive Theaterwochenenden im August und Oktober stattfinden. Im November werden die Ergebnisse auf der Bühne präsentiert.

Die Teilnahme ist kostenlos und für alle Interessierten ab 18 Jahren offen. Die Kurssprachen werden Laut- und Gebärdensprache sein.

Genauere Infos zu Zeit und Spielort erhaltet ihr bei der Theaterpädagogischen Leitung Simone Bury unter simone.bury@hhu.de.

Deaf Burlesque Show in Bremen

Deaf Burlesque Show
Bild vergößern

Die Deaf Burlesque Show aus Berlin kommt am 12. Juli um 19:30 Uhr nach Bremen.

Einen ersten Eindruck bekommt man bei diesem Trailer: Deaf Burlesque Show

Reservierung per Email: deafburlesque@gmail.com

„SubsTanz 14: Over the Rainbow“ - ZeichenTanz LIVE!

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »ZeichenTanz« begleitet die Gebärdensprachendolmetscherin Isabelle Ridder seit Beginn der Spielzeit 2012/2013 ausgewählte Vorstellungen des Balletts des Saarländischen Staatstheaters. Sie übersetzt die in der Musik auftauchenden Motive und Stimmungen, mit dem Anspruch, ihrem Publikum Raum für eigene Interpretationen zu lassen. Meisten haben die Termine in Form einer Einführung vor der Vorstellung stattgefunden. Am Samstag, den 19. Juli wird als krönender Abschluss der Saison ZeichenTanz auf der Bühne während der Vorstellung gegeben:

ZeichenTanz zeigt „SubsTanz 14: Over the Rainbow“: Am Samstag, den 19. Juli um 19:30 Uhr im Saarländischen Staatstheater, Alte Feuerwache, Saarbrücken

Informationen und Reservierung bis 7. Juli an tanz@theater-saarbruecken.de

 

Anne Frank - mit Dolmi

Anne Frank

Am 8. Juli um 11 Uhr findet eine Vorstellung von ANNE FRANK mit Gebärden-Simultanübersetzung im Staatstheater, Spielstätte tif, Karl-Bernhardi-Straße in Kassel statt.

Karten können per Mail unter karten@staatstheater-kassel.de oder telefonisch unter 0561 10 94 222 bestellt werden.

Das Tagebuch der Anne Frank gilt als eines der eindrücklichsten Dokumente von Judenverfolgung, Terror und Krieg und ebenso als das wirkungsstarke literarische Vermächtnis einer begabten jungen Autorin.Die  Theaterfassung lässt Anne Frank in ihren eigenen Worten zu uns sprechen – durch eine Schauspielerin allein.

Gehört das so??

Gehört das so?

Am kommenden Samstag, den 28. Juni, feiert das Stück Gehört das so?? um 20 Uhr im Theater Salz+Pfeffer in Nürnberg Premiere.

Ein anrührend überraschendes Stück mit Live-Musik, Gebärden und Puppen.

Das Stück ist für gehörlose und hörende Grundschulkinder.

OPENAIR mit den Cactus YOUNG STARS

Cactus Sommer 2014

OPENAIR mit den Cactus YOUNG STARS wird präsentiert von der Kulturbühne Hiltrup in Kooperation mit Cactus Junges Theater.
Die Cactus Young STARS stehen für eine unterhaltsame und wilde Mischung aus Stand-Up Comedy (mit Gifty, Emma,Tefik, Heritiér, Ibi )
Rap mit Tonez, El-Julio, Shady F., Bless Bawz-Clique und special guest: der gehörlose Rapper Walid (mit Gebärdensprachdolmetscher)
Streetdance mit NO EXCUSE + (Choreo: Emmanuel Edoror) + Jan Ringbeck, Solo

Wann: 3. Juli , 19.00 Uhr
Wo: Park des Hiltruper Museums / Nähe Clemenskirche (erreichbar mit den Stadtbussen 5 und 9 )
Das Programm wird zu großen Teilen in Gebärdensprache übersetzt und der Eintritt ist frei!

The sound of silence

Sound of Silence

„The sound of silence“ - das Tanztheaterstück über Schwerhörigkeit bei Jugendlichen! Gespielt, getanzt, gesprayt, gedichtet von hörgeschädigten Jugendlichen für alle, die verstehen wollen.
Premiere: 02.07.2014 um 20.00h, Neue Kammerspiele, Karl – Marx- Str. 18, 14532 Kleinmachnow

Gaby Bayertz:
Gemeinsam mit unserer Live Band zeigen wir euch mit HipHop, Stage dance, Poesie und Graffitikunst, was ihr schon immer über Schwerhörigkeit wissen wolltet. Begleitet uns auf unserer Reise in unsere Welt.
Der Eintritt ist frei.


Noch Fragen? Gaby: 030/ 773 89 63 gaby@bayertz.com

„Arsen und Spitzenhäubchen“ in Köln

die Tanten

Das Theaterstück mit schwarzem Humor „Arsen und Spitzenhäubchen“ vom Gehörlosen Theaterverein Dortmund e.V. unter Regisseur Peter Feuerbaum wird am Samstag, 14. Juni 2014 um 20 Uhr in Köln, Platenstr. 32, Arkadas Theater, aufgeführt.

Übrigens: Der Gehörlosen Theaterverein Dortmund e.V. sucht Gehörlose und Hörende für sein neues Theaterstück! (s. Anhang "Wir suchen dich!)

Zum Inhalt von „Arsen und Spitzenhäubchen“:

Weiterlesen »

Puppet-Comedy für Gehörlose

Puppet-Comedy für Gehörlose

Eine Show nur für deafies - im Tempodrom in Berlin, einer Riesenhalle für 2400 Zuschauer? Genau das plant Sascha Grammel! Er hatte schon seine letzte DVD/Blu-ray mit Dolmetschereinblendungen herausgegeben. Nun macht er konsequent weiter, mit einer Show, die er komplett dolmetschen lässt von Savina Tilmann.

Sascha ist mittlerweile Superstar unter den Comedians. Wo immer er auftritt, sind Riesenhallen bis auf den letzten Platz ausverkauft. Deshalb muss er weit vorausplanen. Die Gehörlosen-Show wird am 1.12.2015 stattfinden, also Ende nächsten Jahres. Aber die Tickets sind schon vorbereitet (s. Anhang) - mit DGS-Logo und dem Hinweis "Diese VA wird für Gehörlose in DGS gedolmetscht". Auch wenn es erst in 1 1/2 Jahren ist - Sie sollten die Tickets möglichst bald kaufen!

Beim Ticket-Verkauf haben deafies "Vorfahrt", d.h. sie bekommen zuerst Tickets. Natürlich können Sie auch Ihre Familienmitglieder und Freunde mitnehmen (bis zu 6 Karten). Damit Sie beim Bestellen der Tickets keine Probleme haben, hat Sascha eine Bestellanleitung erstellt (s. Anhang). Erst dann, wenn abzusehen ist, dass Tickets übrig bleiben, wird der allgemeine Verkauf für Hörende freigegeben.

Sascha hat schon in mehreren Fernsehsendungen über sein Engagement für Gehörlose gesprochen und sich in DGS vorgestellt. Aber er hat noch enorm viel dazugelernt. Das zeigt er in einem Video auf Facebook: GRAMMEL-TICKET-VORVERKAUFS-MELDUNG .
Viel Spaß dann im nächsten Jahr mit den Puppen Josie, Frederic Freiherr von Furchensumpf, Prof. Dr. Peter Hacke und Herrn Schröder bei Saschas ganz besonderer Show KEINE ANHUNG!

Schwestern

Schwestern
Bild vergößern

Einladung zu den Vorstellungen von "Schwestern" am 06. und 21. Juni 2014 um 18:00 Uhr im Theater in der Mühle (TiM) in Zwickau!
Das Stück wird von zwei jungen Darstellerinnen des Theaterjugendclubs Zwickau gespielt. Studentinnen der Westsächsischen Hochschule Zwickau dolmetschen die Aufführung in DGS.

Abschied nehmen, Verlust, Erinnern und Liebe, das sind die Themen in "Schwestern". Mathilde trauert um ihre jüngere Schwester Zus. Und sie leidet, weil sie sich für ihren Tod verantwortlich fühlt. Wie geht man mit dem Tod eines geliebten Menschen um? Wie trauert man und wie kann man sich vergeben? Mathilde, selbst noch ein Kind, verliert sich Nacht für Nacht in Gesprächen mit ihrer toten Schwester. Sie lachen, spielen, träumen und reden. Und in der letzten Nacht heißt es Abschied nehmen. Für immer.

Karten sind für Sie kostenlos, bitte reservieren bei: MariaKnoth@web.de.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Erstes deutsches Gebärdensprach-Comedy Festival

 
Das Ulkie-Comedy Festival findet am 31. Mai 2014 in Berlin statt. Ulkie? Warum Ulkie? (Das Wort Ulk bedeutet so viel wie scherzhafter Unfug & Spaß). Ulkie ist der Name einer kleinen Schildkröte, welche das Maskottchen des Comedyfestivals ist. > siehe Fotos "Rosana & Ulkie" und > DGS-Video
Das dreistündige Programm wird von der bekannten gehörlosen Komikerin Rosana live auf der Bühne moderiert. Gesucht werden ab sofort möglichst viele TeilnehmerInnen! Deshalb startet jetzt ein Videowettberwerb für alle Comedy-BewerberInnen > DGS-Video  - Jetzt mitmachen beim Videowettbewerb bis zum Einsendeschluss: 13. April 2014! MITMACHEN kann jeder, der einen Beitrag in Form von Stand-Up-Comedy in der Deutschen Gebärdensprache (DGS) erzählen kann und will. Die ausgewählten TeilnehmerInnen werden dann am 30. Mai 2014 zum Workshop von der als Rosana bekannten Komikerin Simone Lönne eingeladen. Am 31. Mai 2014 werden die 8 ausgewählten TeilnehmerInnen dann live auf einer Bühne auftreten, wobei es zwei Preise – Jury-Preis und Publikumspreis – zu erringen gibt.
Ein Stand-Up-Comedy Festival also! Was ist Stand-Up-Comedy? > DGS-Video > Alle Infos siehe: www.ulkie-comedy.de
 
  Ticketverkauf nur noch bis zum 21. Mai!

Verflüchtigung - Can there be identity without otherness?

Verflüchtigung

Sie sind herzlich eingeladen zum Besuch der Premiere von "Verflüchtigung", der internationalen inklusiven Theaterproduktion im Rahmen des Sommerblut Kulturfestivals am 14.05.2014 um 20 Uhr im ZAK Zirkus und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln.

20 Künstler mit und ohne Behinderung aus Deutschland, Taiwan, Südkorea, Venezuela, Frankreich, Belgien, Griechenland, Spanien, Brasilien, Argentinien, den Niederlanden und Tschechien präsentieren am 14.05.2014 die europaweit einmalige inklusive und multidisziplinäre Theaterperformance "Verflüchtigung - Can there be identity without otherness?".

Unter anderem setzen sich eine gehörlose Akrobatin aus Tschechien, eine Schauspielerin im Rollstuhl, ein spanischer Videokünstler und ein argentinischer Vibraphonist über Barrieren hinweg und schaffen eine Fusion. Denn der Schritt in eine inklusive Gesellschaft ist die Barrierefreiheit, angefangen in den Köpfen jedes Einzelnen.

Weitere Vorstellungen finden im Kölner Zirkus und Artistikzentrum ZAK am 15./16./17.05.2014 statt. Im Rahmen einer Gastspieltour gibt es Vorstellungen am 20.05.2014 im Theater im Depot Dortmund und am 21.05.2014 im Theater im Ballsaal in Bonn.

Gebärdensprachdolmetscher sind bei der Premiere am 14. und am 17. Mai dabei.

Lysistratas Traum

Lysistratas Traum

Theater-Handstand spielt Theater in Gebärdensprache und Lautsprache. Gehörlose und Hörende können zusammen ins Theater gehen.

Lysistratas Traum“ im E-Werk Freiburg (Saal), Escholzstr.77
Premiere: Freitag, 23. Mai, 20 Uhr
Samstag, 24. Mai, 20 Uhr, Sonntag, 25. Mai 18 Uhr
Mo und Di, 26./27. Mai, 11 Uhr.
Kartenvorverkauf: www.ewerk-freiburg.de oder direkt: www.reservix.de, BZ-Kartenservice, Telefon 0761 / 496 88 88

Inhalt des Theaterstücks

Weiterlesen »

„Die Orchesterprobe“

Orchesterprobe

Am Samstag, den 10. Mai 2014, um 20 Uhr findet im Theater InnStanz in Innsbruck (Adresse: Richard-Berger-Straße 5, 6020 Innsbruck, Österreich) das 15. Europäische und Internationale Gehörlosentheaterfestival „VISUAL 15“ (präsentiert von ARBOS – Gesellschaft für Musik und Theater) – „Das größte Freiheitsfest“ statt.
Aufgeführt wird das Theaterstück „Die Orchesterprobe“ von Arkadiusz Bazak mit Teatr Artystyczny „Gluchych Polska“ aus Wroclaw (Breslau), Polen. Dieses Stück ist für alle gedacht, sowohl für gebärdensprachkompetente als auch nicht-gebärdensprachkundige Personen. Es wird einen visuellen Augenschmaus geben, der alle beeindrucket.
Die „Orchesterprobe“ gibt es in Theater- und Filmfassungen von Karl Valentin und Federico Fellini. Der polnische Schauspieler Arkadiusz Bazak hat nun eine unterhaltsame „Orchesterprobe“ als visuelles Theater mit Gebärdensprache verfasst, die auch die Mitwirkung des Publikums braucht.
Kartenvorverkauf gibt es beim Tiroler Landesverband der Gehörlosenvereine unter landesverband@gehoerlos-tirol.at (bitte einfach Email schicken), aber es gibt auch Karten an der Abendkasse im Theater.

Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>