Seite << < 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

DGT zeigt Aniara in Aschaffenburg

Aniara

Das DGT tritt auf seiner deutschlandweiten Tournee als nächstes in Aschaffenburg auf, am 09.03.2013 um 16 Uhr im Stadttheater Aschaffenburg, Schlossgasse 8, 63739 Aschaffenburg.

Karten sind unter www.stadttheater-aschaffenburg.de/de/spielplan/b/index.html erhältlich.

Alle weiteren Infos und Tournee-Termine unter www.gehoerlosentheater.de.

14. Europäisches und Internationales Gehörlosen-Theater-Festival in Innsbruck

Road Signs in Innsbruck

Das 14. Europäische und Internationale Gehörlosen-Theater-Festival findet am 23. März 2013 in Innsbruck statt. Die Theatergruppe „Quest Visual Theatre“ aus den USA (Lanham, Maryland) führt das Stück "Road Signs" (Wortspiel: Verkehrsschilder / Straßen-Gebärden) auf. Dieses Stück ist für alle gedacht, sowohl für gebärdensprachkompetente als auch nicht-gebärdensprachkundige Personen. Dieser visuelle Augenschmaus wird den alle beeindrucken.

Preise:
Ermäßigte Preise für gehörlose Personen und Ö1-Klubkartenbesitzer: Vorverkauf: 8 Euro; Abendkasse: 10 Euro
Vollpreis: Vorverkauf: 13 Euro; Abendkasse: 15 Euro
Kartenreservierung:
landesverband@gehoerlos-tirol.at.

„Arsen und Spitzenhäubchen“ – schwarzer Humor


Bild vergößern

Die Premiere des Theaterstücks „Arsen und Spitzenhäubchen“ vom Gehörlosen Theaterverein Dortmund e.V. unter Regisseur Peter Feuerbaum am 20. April 2013 ist leider ausverkauft. Keine Panik. Dieses Stück mit schwarzem Humor wird am Sonntag, 21. April um 15 Uhr in Zentrum für Gehörlosen Kultur Dortmund, Huckarder Str. 2-8 nochmal aufgeführt.

Die beiden hilfsbereiten Schwestern Martha und Lizzy Brandner bewohnen zusammen mit ihrem verrückten Neffen Otto, der sich für Präsident Bismarck hält, eine Villa in der Stadt. Bei einem seiner Besuche muss Moritz, ebenfalls ein Neffe, feststellen, dass seine beiden Tanten eine sehr eigene Auffassung von Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe praktizieren. Kein Wunder also, dass ihn fast der Schlag trifft, als er unerwartet eine Leiche in der Fenstertruhe entdeckt. Was ihn jedoch am meisten verwirrt ist, dass die alten Damen überhaupt nichts Befremdliches dabei finden. Kein Wunder, denn sie haben dem allein stehenden Herren ja selbst zur ewigen Ruhe verholfen. Als auch noch Moritz’ krimineller Bruder Jonas und sein Kumpan Dr. Einstein eine Leiche ins Haus schleppen, ist Moritz seines Lebens nicht mehr sicher.

Weitere Aufführungen: Recklinghausen 27. April, Saarbrücken 18. Mai, Bielefeld am 25. Mai,...
Mehr darüber:
www.gehoerlosentheater-dortmund.de
Kartenbestellung:
ticket@gehoerlosentheater-dortmund.de

ZeichenTanz

Pascal Marty in Marguerite Donlons »Heroes«, ©Bettina Stöß
Bild vergößern

»Trinity« am 8. März: Einführung mit Gebärdensprachdolmetscherin

Bereits zum fünften Mal in dieser Spielzeit präsentiert die Donlon Dance Company/Ballett des Saarländischen Staatstheaters „ZeichenTanz“: Am Freitag, dem 8. März 2013 sind gehörlose und schwerhörige Zuschauer herzlich willkommen, Trinity barrierefrei zu erleben. Erstmals wird Gebärdensprachdolmetscherin Isabelle Ridder während der Vorstellung auf der Bühne die Stimmungen und Musik kommunizieren.

Damit greifen Marguerite Donlon und ihr Ensemble einen Vorschlag auf, den gehörlose Zuschauer in Feedback-Runden nach ZeichenTanz-Vorstellungen formulierten. „Wir wollen hinzulernen und gemeinsam das Angebot so weiterentwickeln, das es Gehörlosen am meisten nutzt. Die Verdolmetschung auf der Bühne ist ein Versuch, und wir sind gespannt auf die Rückmeldungen“, erklärt die Ballettdirektorin.

ZeichenTanz kommt an: Zuletzt haben mehr als zwanzig gehörlose Zuschauer Vorstellungen der Donlon Dance Company/Ballett des SST besucht.

»Trinity«
Alte Feuerwache, 8. März 2013, Vorstellungsbeginn 19.30 Uhr

Anmelden können sich gehörlose und schwerhörige Zuschauer unter tanz@theater-saarbruecken.de. Karten können über dieselbe Adresse bestellt werden oder über www.theater-saarbruecken.de.

Weiterlesen »

Corpo d’Anima

unerhört

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Unerhört“ wird am Freitag, 22. Februar, ein Besuch des Tanztheaterstückes „Corpo d’Anima“ im Theater Osnabrück angeboten. Der neue Tanztheaterchef Mauro de Candia geht in diesem Stück der Frage nach Bedeutung und Aussage von Gesten und Ritualen in verschiedenen Religionen und ihren Kulturen nach. Wo liegen die Gemeinsamkeiten, wo die Unterschiede?

Die Reihe wendet sich vornehmlich, aber nicht ausschließlich, an hörgeschädigte und gehörlose Menschen und wird von Gebärdensprachdolmetschern begleitet. Vor Beginn des Stückes erhalten die Besucher eine halbstündige Einführung zu „Corpo d’Anima“. Im Anschluss an die Aufführung besteht die Möglichkeit eines Publikumsgespräches. Treffpunkt ist um 18.45 Uhr die Theaterkasse, der Eintritt beträgt 16 Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sind Anmeldungen im Internet unter www.osnabrueck.de/unerhoert oder unter Telefon 0541/323-2395 (vormittags) erforderlich.

10 Jahre Donlon Dance Company: Eine Retrospektive

10 Jahre Donlon Dance Company: Eine Retrospektive
Bild vergößern

Die Donlon Dance Company/Ballett des Saarländischen Staatstheaters freut sich sehr, zum vierten Mal in dieser Spielzeit „ZeichenTanz“ anzubieten: Am Donnerstag, dem 21.02.2013, führt
Ballettdirektorin Marguerite Donlon zusammen mit Gebärdensprachdolmetscherin Isabelle Ridder ein in »10 Jahre Donlon Dance Company: Eine Retrospektive«. Gehörlose und schwerhörige Menschen sind herzlich eingeladen, diese Vorstellung barrierefrei zu erleben.

Alte Feuerwache, Donnerstag, 21. Februar 2013, Vorstellungsbeginn: 19:30 Uhr. Die Einführung beginnt 45 Minuten vor der Vorstellung.

Bitte beachten: Anmeldung und Kartenreservierung bis eine Woche vor der Vorstellung unter: tanz@theater-saarbruecken.de. Weitere Informationen unter: www.theater-saarbruecken.de
 

Ein Blick hinter die Kulissen

unerhört

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Unerhört" findet am Freitag, 8. Februar, von 17 bis 18.30 Uhr eine Führung hinter die Kulissen des Theaters Osnabrück statt. Die Teilnehmer lernen das Theater einmal ganz anders kennen und erfahren beispielsweise, woraus Kunstblut besteht und wozu man im Theater Büffelhaut braucht. Sie nehmen auch die Sichtweise der Schauspieler ein und schauen von der Bühne in den Zuschauerraum.

Die Reihe wendet sich vornehmlich, aber nicht ausschließlich, an hörgeschädigte und gehörlose Menschen und wird von Gebärdensprachdolmetschern begleitet. Treffpunkt ist an der Theaterkasse, das Führungsentgelt beträgt 4 Euro pro Person. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sind Anmeldungen im Internet unter www.osnabrueck.de/unerhoert oder telefonisch unter 0541 323-2395 (vormittags) erforderlich.

Deaf 5 spielt 'Frau Holle' in Recklinghausen

Frau Holle

Ein integratives Theaterstück in Gebärdensprache und Lautsprache (mit Gebärdensprachdolmetscher) - für Hörgeschädigte UND Hörende. (s.u.)

Wann: Sonntag, 3.02.2013, 15:00; Einlass: 14.30 Uhr
Wo: Kultur- und Veranstaltungszentrum Fritz-Husemann- Haus e.V. Leopoldstr. 60, 45665 Recklinghausen
Kartenvorverkauf: RZ Verkaufsstellen, Bochumer Str. 140a und Breite Str.4
Ticket-Hotline: 0209-1477999
Weitere Infos und Kartenvorbestellung bei der Beratungsstelle für Hörgeschädigte, Oerweg 38, 45657 Recklinghausen.
Ansprechpartnerin ist Nina Wiencek, Tel. 02361-4073420; Fax. 02361-4073430.

 Leider muss das Theaterstück aufgrund der geringen Nachfrage und weniger Kartenvorbestellungen abgesagt werden.

'Auf Tod und Leben'

Auf Tod und Leben

Eine Party, ein junges Paar, ein Streit, eine Heimfahrt mit dem Auto und immer noch Zank, Unfall, Krankenhaus, Lina schwer verletzt, Marc ist von uns gegangen. Nein! Lina mag lieber direkte Wörter: "Wir haben ihn nicht verloren. Er ist gestorben." Und dann?

Sicher ist, dass unsere Lebenszeit begrenzt ist. Ob der Tod dann auch ein Ende ist bleibt offen. In der modernen Gesellschaft und im Alltag hat der Tod wenig Platz. Im realen Leben wird möglichst woanders gestorben, wie in Krankenhäusern und Hospizen, gerne auch aus dem Sichtfeld des Lebens verbannt. Sterben, Tod und Trauer sind immer noch mit Tabus belegt, und die Auseinandersetzung damit beginnt oftmals erst, wenn man in der Familie oder im Freundeskreis davon betroffen ist. Der Tod macht uns Angst, uns fehlen die Worte und vor allen Dingen verändert er das Leben. Aber wie?

DIE THEATERPRODUKTION HOLT DAS THEMA DORTHIN, WO ES HINGEHÖRT, MITTEN INS LEBEN.

Schulaufführung: Do 14.02., 11.00 Uhr (mit Gebärdensprachdolmetscher), Preis:. 5,- €uro
Veranstaltungsort: Waldschule Kinderhaus, Große Wiese 14, 48159 Münster
Reservierung unter: 0251-1621532 oder info@cactus-theater.de

"Auf Tod und Leben"

Termine im Ernst Deutsch Theater Hamburg mit Dolmis

Der kleine Vampir

Das Ernst Deutsch Theater Hamburg informiert über die nächsten Termine mit Gebärdensprachdolmetschern:

Sonntag, 03.02.2013 um 15.00 Uhr - DER KLEINE VAMPIR
Freitag, 15. Februar 2013 um 19.30 Uhr -  DER LETZTE VORHANG
Mittwoch, 20. Februar 2013 um 20.00 Uhr - FESTIVALERÖFFNUNG plattform-Festival ›all inclusive‹
Freitag, 5. April 2013 um 19.30 Uhr - DER TEUFEL UND DIE DIVA

Karten können Sie buchen unter tickets@ernst-deutsch-theater.de.

'Aniara' in Esslingen und Berlin

Aniara

Das Deutsche Gehörlosen-Theater wird am 19. Januar 2013 um 14 Uhr im Theater „Württembergische Landesbühne“ in Esslingen/Neckar, Strohstraße 1, das Theaterstück "Aniara" aufführen.

In Berlin gibt es "Aniara" am 23. Februar 2013 um 15 Uhr im Theater Café Schalotte, Behaimstraße 22, 10585 Berlin. Anmeldung bei: dgt.berlin@gmail.com

Christopher Buhr hat ein kurzes Video gedreht über die Premiere.

Alle weiteren Infos und Tournee-Termine unter www.gehoerlosentheater.de

Glückliche Wiedergeburt!

Happy Reincarnation

Die fröhlichste Wiedergeburt aller Zeiten, das Theaterstück "Happy Reincarnation", wird am 29.12. um 20 Uhr in der Berliner Original-Besetzung und mit Dolmis im theaterforum kreuzberg gezeigt.

Youtube-Trailer (mit englischen Untertiteln): Happy Reincarnation

Presseberichte:
zitty Berlin: Happy Reincarnation
Berliner Zeitung: Die fröhlichste Wiedergeburt aller Zeiten

Love and War

Love and War

Cactus Junges Theater in Münster plant für den 16.01.2013 bei der Wiederaufnahme der Produktion "Love and War" einen Abend mit Gebärdensprachdolmetscher. Tom Temming wird den Abend begleiten, wenn es interessierte Voranmeldungen gibt.

Dazu können Sie eine kurze Mail schicken, dann werden für Sie die Karten im Pumpenhaus reserviert. Die Anmeldung müsste bis zum 10.01.2013 erfolgen.

Love and War:
die interkulturelle Produktion stellt die Grundfrage nach dem Verhältnis zwischen Mann und Frau.
Als Folie dient der griechische Mythos und die Kleistsche "Penthesilea". Das 9köpfige Cactus-Ensemble stößt auf Spuren des Geschlechterkampfes und zeigt, wie Jugendliche heute dieses Spiel um und gegen Rollenbilder und dem Ringen um Liebe erleben. Wut, Raserei, Rollenkonflikte, Verwundbarkeiten, Verletzungen und die Klage darüber.
Muss die Liebe wirklich zwangsläufig immer in den Krieg ziehen? Der Grundton dieser Inszenierung von Barbara Kemmler ist radikal und variiert das Thema in biografischen Texten, Kleist-Fragmenten und afrikanischen und anderen Choreografien. Penthesilea, stellvertretend für die Perspektive der Frau, und Archill lieben und wüten beispielhaft in vier verschiedenen Paarkonstellationen.

FANG DEN MÖRDER Theater

FANG DEN MÖRDER Theater

Fang den Mörder ist kein normales Theaterstück, sondern ein Krimi, der von Schauspielern live vorgetragen und dann vom Publikum gelöst wird. Diese reizvolle Mischung aus Lesung und Schauspiel wird seit Anfang 2010 von Ralph Morgenstern moderiert. Der beliebte Entertainer fordert das Publikum mit wechselnden Kriminalfällen zum Mitraten auf.

Termin: Sonntag, den 17. Februar 2013
Beginn: 19.30 Uhr – ca. 22.15 Uhr
Wo: Gloria Theater, Apostelnstraße 11, 50667 Köln
Dolmis: Loor ENS GbR
Kartenvorbestellung muss direkt per Email an Lustig@ish.de erfolgen. Es ist ein Kartenkontingent von 40 Karten für Gehörlose bis Ende Januar 2013 reserviert. Deshalb sollten Sie die Karten bis Ende Januar bestellen.

Gespensterjäger auf eisiger Spur

Gespensterjäger auf eisiger Spur

Am Sonntag, den 20.01.2013 um 17.00 Uhr sind die Gespensterjäger auf eisiger Spur, im Theater Oberhausen, mit den Dolmis Kira Knühmann-Stengel und Klaus Meinhold. Um 16 Uhr git es eine Einführung für Gehörlose.

IN MÜNSTER IST WAS LOS!

Skateboard-Wochenendcamp

Skateboard-Wochenendcamp (mit Übernachtung) in Münster
Vom 11.-13. Januar 2013 kannst du ein Wochenende lang Tricks auf dem Skateboard ausprobieren und Jugendliche aus anderen Städten kennenlernen. Bis zum 20. Dezember kannst du dich anmelden. Die Plätze sind begrenzt!

Theater mit Gebärdensprachdolmetscher
Die Städtischen Bühnen zeigen am 13. Januar 2013 das Stück "Undine, die kleine Meerjungfrau mit Gebärdensprachdolmetschern. Karten können Sie bei den Städtischen Bühnen reservieren.

Kurs "Schriftsprachkompetenz verbessern" für gehörlose Menschen
In diesem Kurs haben gehörlose Menschen die Möglichkeit ihre Schriftsprachkompetenz zu verbessern. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen können bis zum 20.12.2013 entgegengenommen werden.

Mein lustiges Tagebuch

Mein lustiges Tagebuch

Emin hat seine lustigen Erfahrungen gesammelt und wird sie euch präsentieren.

Wann? 9. Dezember 2012
Uhrzeit? Einlass um 17:30 Uhr, Beginn um 18:00 Uhr
Wo? Gehörlosenzentrum, Lohengrinsstr. 11, 81925 München
Eintrittskosten? 13 Euro
Reservierung? emoyarts@gmail.com

FRAU HOLLE

Frau Holle
Bild vergößern

Das Theaterensemble deaf5 spielt wieder FRAU HOLLE in Gebärdensprache und Lautsprache. Ein Märchen der Gebrüder Grimm für Kinder ab 5 Jahre und Erwachsene.

Eine Witwe hat zwei Töchter, die beide Marie heißen. Die eine ist ziemlich faul und nervig. Aber weil es ihre leibliche Tochter ist, unterstützt die Mutter sie, wo es geht. Vor allem bei ihren Bestrebungen „Prinzessin Superstar“ zu werden. Die andere ist ein freundliches und hilfsbereites Mädchen und wird von der Stiefmutter und der Stiefschwester ausgenutzt. Sie muss alle Arbeit im Haushalt erledigen und jeden Tag am Brunnen sitzen und spinnen. Eines Tages fällt ihr die Spule in den Brunnen. Beim Versuch, sie zurück zu holen, gerät sie in die Welt der Frau Holle. Ihr Leben verändert sich von da an grundlegend.

01. Dezember 2012, 16 Uhr,
02. Dezember 2012, 15 Uhr
03. Dezember 2012, 10 Uhr

Kölner Künstler Theater, Stammstr. 8, Köln-Ehrenfeld
Kartenreservierung: Telefon: 0221-5107686 oder E-Mail: post@k-k-t.de

 Zu allen Vorstellungen gibt es noch Karten! Karten müssen nicht vorbestellt werden!

Weitere Informationen zum Stück und dem Theaterensemble deaf5 bei www.purpurkultur.de

Weitere Vorstellungen:

Weiterlesen »

„ZeichenTanz“

Yamila Khodr, Lorène Lagrenade und Sarah Philomena Schmidt in »Casa Azul &#8211; Inspired by Frida Kahlo«, ©Bettina Stoess
Bild vergößern

»Casa Azul – Inspired by Frida Kahlo« - Einführung mit Gebärdensprachendolmetscherin

Wann: 12. Dezember 2012, Vorstellungsbeginn: 19:30 Uhr
Wo: Alte Feuerwache, Saarbrücken

Bitte beachten: Anmeldung und Kartenreservierung bis eine Woche vor der Vorstellung unter: tanz@theater-saarbruecken.de.

Die Donlon Dance Company/Ballett des Saarländischen Staatstheaters lädt erneut zum „ZeichenTanz“. Zusammen mit Gebärdensprachdolmetscherin Isabelle Ridder führt Marguerite Donlon in das Tanzstück »Casa Azul – Inspired by Frida Kahlo« ein. Gehörlose und schwerhörige Menschen sind herzlich eingeladen, diese Vorstellung barrierefrei zu erleben.

Das Ziel ist es, dem Publikum die Musik des Tanzstücks zu beschreiben. Isabelle Ridder vermittelt die Stimmungen, die mit der Musik einhergehen, lässt jedoch auch genügend Spielraum für eigene Interpretationen. So soll die Musik für das Publikum erleb- und spürbar gemacht werden. Die Einführung beginnt 45 Minuten vor der Vorstellung.

Weiterlesen »

Die wilden Schwäne

Die wilden Schwäne

Hans Christian Andersens Zauberhaftes Theatermärchen wird neu erzählt in einer Vorstellung mit Gebärdensprachdolmetscher. Mit professioneller, kostenloser Kinderbetreuung und Publikumsgespräch nach der Vorstellung.

Wann: Sonntag, 16. Dezember 2012 um 16:00 Uhr.
Wo: THEATERINKEMPTEN, Haupteingang Illerstraße, 87435 Kempten

Gehörlose und Hörgeschädigte erhalten 50% Ermäßigung auf Preiskatekorien 1 (29,00 €, Reihe 1-6 ) und 2 (19,00 €, Reihe 7-10).

Deutsches Gehörlosentheater: Aniara

Deutsches Gehörlosentheater: Aniara

Das Deutsche Gehörlosen-Theater e.V. geht mit dem neuen Stück "Aniara" auf Tournee. Premiere ist der 10. November 2012 um 16 Uhr im Theater LEO17, Leopoldstr. 17, 80802 München.

Christopher Buhr hat ein kurzes Video gedreht über die Premiere.

  Die zweite Aufführung findet statt am 18. November 2012 um 14 Uhr im Wechselbad der Gefühle, Maternistr. 17, 01067 Dresden

Karten können bestellt werden unter:
aniara@gehoerlosentheater.de oder Faxnummer: 089/992698-843.

Alle weiteren Infos und Tournee-Termine unter www.gehoerlosentheater.de
Das DGT-Team freut sich sehr auf Ihren Besuch!

The Penthesilea Project

Penthesilea Project

Deutschland-Premiere von The Penthesilea Project (DEU / NOR) - eine deutsch-norwegische Kooperation von Cactus Junges Theater (Deutschland) und KULTA (Norwegen)

Am 22.11.2012 - 20.00 Uhr wird es eine Aufführung mit Gebärdensprachdolmetscher geben.

The Penthesilea Project (DEU / NOR)
Eine norwegische und eine deutsche Jugendtheatergruppe haben sich in ihren Heimatländern und im praktischen Austausch bei Begegnungen im jeweiligen Proberaum (Münster / Tromsö) mit der Penthesilea-Geschichte auseinandergesetzt. Entstanden sind 2 Produktionen, die an einem Theaterabend präsentiert werden.

Ort: Theater im Pumpenhaus, Gartenstr. 123, 48147 Münster
Kartenreservierung unter: 0251/233443 oder www.pumpenhaus.de
Preis: 12,- / erm. 7,- Euro

Weiterlesen »

DIE NASHÖRNER und ASCHENPUTTEL mit Dolmis

Aschenputtel

Durch die SIPPSCHAFT ist das Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg wohl auf den Geschmack gekommen. ;-) Die Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit teilt mit:

Wir möchten Sie auf unsere kommenden Stücke im Ernst Deutsch Theater aufmerksam machen, die mit Gebärdensprachdolmetschern stattfinden werden:
 
DIE NASHÖRNER von Eugène Ionesco laufen noch bis zum 10. November auf unserer Bühne und am 9. November um 19.30 Uhr findet die Vorstellung mit Gebärdensprachdolmetschern statt. Eine Stunde vor Vorstellungsbeginn gibt es zusätzlich eine Einführung.
 
Unser diesjähriges Weihnachtsmärchen
ASCHENPUTTEL nach den Brüdern Grimm feiert am 15. November Premiere. Die Vorstellung am 25. November um 16 Uhr bieten wir mit Gebärdensprachdolmetschern und einer Einführung eine Stunde vor Vorstellungsbeginn an.

Eyk Kauly Show 2

Eyk Kauly Show 2

Eyk Kauly kam schon gehörlos zur Welt, ist aber in einer "hörenden" Familie aufgewachsen (Eyk Kauly: "Ich bin kein typischer Gehörloser"). Er ist 25 Jahre alt, und seit 2005 beschäftigt er sich mit Filmen, Fotografie, Gebärdenpoesie und Kunst. Kurz gesagt: Ob vor oder hinter der Kamera - im künstlerischen Bereich fühlt er sich sehr wohl. Berühmt geworden ist er durch das Theaterstück "Sippschaft", in dem er die Hauptrolle spielte (Grandios: Eyk Kauly im Ernst-Deutsch-Theater).

Seine zweite eigene Show wird am 24.11.2012 in Berlin stattfinden. Die "Eyk Kauly Show 2" ist eine bunte Mischung aus Kunst in Form von Bildern, Gebärdensprachpoesie & Theater. Von allem ist ein bisschen was dabei. Nach der Show wird es noch eine kleine Feier geben, bei der Eyk gerne weitere Fragen rund um seine Show beantworten kann.

Weitere Informationen rund um die Show gibt es auf seiner Facebook-Seite.

Kommunikation und Lebenswelt von Jugendlichen mit einer Hörschädigung

Theaterpädagogisches Videoprojekt
Bild vergößern

Theaterpädagogisches Videoprojekt zum Thema: Kommunikation und Lebenswelt von Jugendlichen mit einer Hörschädigung

Dreizehn Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klasse der Erich Kästner-Schule für Sprachbehinderte und Hörgeschädigte in Karlsruhe planen ein außergewöhnliches Theaterprojekt zum Thema: „Kommunikation und Lebenswelt von Jugendlichen mit einer Hörschädigung“. Innerhalb einer fünftägigen Projektwoche im laufenden Schuljahr wollen die Jugendlichen in Zusammenarbeit mit dem Theaterverein Werkraum Karlsruhe e.V. Szenen aus ihrem Alltag als Menschen mit Hörschädigung improvisieren, mit theaterpädagogischen Mitteln aufarbeiten, aufnehmen, und zu einem Kurzfilm zusammenfügen.

Dieses Projekt können Sie mit einer Spende unterstützen.

Seite << < 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>